1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Meerbusch

Kreislauschwäche am Steuer? Audifahrer gerät in Gegenverkehr

Kreislauschwäche am Steuer? Audifahrer gerät in Gegenverkehr

Meerbusch. Ein 27 Jahre alter Mann ist am Samstag bei einem Verkehrsunfall in Meerbusch schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war der Audifahrer auf der Necklenbroicher Straße in Richtung Kaarst unterwegs, als er mit seinem Auto in den Gegenverkehr geriet.

Eine 57-jährige Skoda-Fahrerin konnte nicht mehr ausweichen, beide Autos stießen zusammen, der Audi prallte anschließend noch gegen zwei geparkte Autos.

Die 57-Jährige verletzte sich leicht. Der 27-Jährige wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei könnte eine Kreislaufschwäche dafür verantwortlich sein, dass er die Kontrolle über seinen Audi verlor.