1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Meerbusch

"Kreativfilm" aus Meerbusch ist Spezialist für Firmenwerbung

Meerbuscher Firmen im Porträt : Filmemacher setzen Unternehmen ins richtige Licht

Carsten Rusch hat sich mit der Gründung von Kreativfilm den Wunsch erfüllt, hinter der Kamera tätig und verantwortlich zu sein.

Etliche Jahre war ein schnuckeliges Häuschen in Büderich die Heimstatt von Kreativfilm. Bis die Keimzelle für visuelle Werbe-Ideen aus allen Nähten platzte. Im April 2019 zog Carsten Rusch mit seinem Team in die Alte Seilerei nach Osterath um. In dem luftigen Büro gibt es viel Freiraum für die Entwicklung, Planung und Umsetzung der Aufträge, die der Werbefilmer aus ganz Deutschland und dem Ausland erhält.

Mit origineller Optik und knackigen Texten lässt sich das Spektrum eines Unternehmens anschaulich darstellen und sein Image aufpolieren. Offenbar besitzt Carsten Rusch das richtige Gespür dafür, und auch den richtigen Blick, für den man Begabung und Erfahrung braucht. Das Wesentliche durch eine Linse zu erfassen, hat er als Kameramann beim Fernsehen gelernt. „Filme zu drehen, machte mir viel Spaß“, erzählt er: „Aber ich durfte eben nur ausführen, was andere vorgaben. Der Wunsch, in der Selbstständigkeit für ein Gesamtprodukt verantwortlich zu sein, wurde mit der Zeit immer größer.“

2010 gründete Rusch „Kreativfilm“ und ist seitdem sein eigener Herr. „Es gibt nur wenige Berufe, in denen man so vielseitig arbeiten kann“, glaubt Rusch, und blickt zufrieden auf die Anfänge zurück. Sein erster Kunde war die Igedo mit der Modemesse CPD, was Aufträge bei Düsseldorfer Messen wie „boot“ und Drupa nach sich zog. „Wenn man nicht gerade introvertiert ist und in bestimmten Kreisen vorgestellt wird, ergeben sich schnell Kontakte“, sagt er: „Jetzt ist es fast umgekehrt, da muss ich mich manchmal schon fragen: Wie kriege ich das alles hin?“ Aber schließlich gibt es ja das Netzwerk aus Kreativen, die er bei größeren Projekten einbindet – Regisseure, Maskenbildner, Profis für Licht und Ton. „Wir sind wie eine Familie. Die kommen her, kriegen ihren Kaffee und legen los“, so Rusch.

Die beiden wichtigsten Mitarbeiter sitzen täglich bei ihm im Büro. Seine „rechte Hand“ ist Ammar Awan. Der versierte Mediengestalter strukturiert die Aufträge und sorgt für deren reibungslosen Ablauf. Außerdem ist er Ansprechpartner für Alexander Worreschk, der bei Kreativfilm seit August eine Ausbildung als Mediengestalter Bild und Ton macht. „Einen Azubi hatten wir schon einmal, aber das war eine privat finanzierte Sache“, berichtet Rusch, der gelernter Kaufmann ist: „Dass die IHK dann auf mich zukam und mich offiziell als Ausbilder einstufte, erfüllt mich mit Freude und Stolz. Wieder ein Schritt weiter.“ Nach kurzer Probearbeit habe er sofort gesehen, wie talentiert Alexander sei, „auch sein Engagement hat mich beeindruckt“.

Das komplette Filmstudio
finden die Kunden direkt vor Ort

Am liebsten werkeln sie zu dritt und tüfteln für jeden Kunden das passende Konzept aus. „Das kann ein Dachdecker sein, der beim Recruiting nach neuen Wegen sucht“, beschreibt er, „oder ein Großunternehmen wie die Dekra, die im Medienhafen ein Jobcenter betreibt. Oder eine Rockband, die sich in einem spektakulären Video präsentieren will.“ So oder so sind immer viele Emotionen im Spiel. „Man braucht ein gutes Bauchgefühl für Stimmungen“, bestätigt Carsten Rusch. Die großzügigen Räumlichkeiten in der Alten Seilerei erlaubten es ihm, ein neues Feld als Regisseur zu erschließen. Persönlichkeiten wie etwa Zahnärzte oder Steuerberater, die auf ihrer Homepage einen bestimmten Kundenkreis ansprechen wollen, finden in einem kleinen Studio perfekte Bedingungen und eine geschützte Atmosphäre vor. „Ich kann ihnen vermitteln, wie sie sich am besten darstellen“, sagt er: „Es gibt ein paar Schauspieltricks, die ich extra dafür erlernt habe.“ Der 38-Jährige brennt für seinen Beruf, das spürt man. „Es gibt aber auch ein Leben jenseits des Films“, stellt er klar: „Bei mir ist es das Tanzen.“

Kreativfilm hat seinen Sitz an der Meerbuscher Straße 72, Kontakt unter Tel. 02159/9299120 und online:

www.kreativfilm.tv