1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Meerbusch

Handball: Schöner Abschluss für Lank im letzten Spiel

Handball: Schöner Abschluss für Lank im letzten Spiel

Treudeutsch-Damen schlagen den Turnerbund Wülfrath mit 30:28.

Lank. Mit einem versöhnlichen Abschluss beenden die Oberliga-Damern von Treudeutsch Lank die Saison. Gegen den Turnerbund Wülfrath gelang in einem munteren Spiel ein 30:28-Erfolg, was in der Endabrechnung Platz acht bedeutet (28:24 Punkte).

Zu Beginn sah es nach einem lockeren Sieg aus, einfache Tore im Angriff und eine sichere Deckung sorgten für einen komfortablen Vorsprung. Doch eine regelrechte Fehlpassorgie brachte den Gast wieder heran, der zwischenzeitlich sogar in Führung lag. „So macht man einen Gegner natürlich wieder stark, der eigentlich schon fast am Boden liegt“, kritisiert Trainer Mario Lenders den Leistungsabfall. Mit 17:17 wurden die Seiten gewechselt.

Nach der Pause fingen sich die Lankerinnen relativ schnell wieder. Wülfrath konnte allenfalls ausgleichen, als der Gastgeber auf 24:20 wegzog, war der Widerstand gebrochen. „Ich konnte dann noch einmal durchwechseln, wirklich in Gefahr geriet der Sieg nicht mehr“, sagt Lenders. „Ohne drei Stammspielerinnen war das eine ganz ordentliche Leistung“, zieht er ein zufriedenes Resümee. Die besten Torschützen waren Silke Bellers (8) und Alexandra Pallinger (7), in der Deckung gefiel Lenders Nadine Breitkopf besonders.

Die Lanker Zweite gewann in der Landesliga zum Abschluss gegen den Rheydter TV II mit 28:19 und belegt mit 17:25 Zählern Platz neun in der Tabelle. M.I.