1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Meerbusch

Handball-Oberliga: Lank vergeigt Spiel fast noch in Hälfte zwei

Handball-Oberliga: Lank vergeigt Spiel fast noch in Hälfte zwei

Damen schlagen Walsum. Herren verlieren.

Lank. Die Oberliga-Handballerinnen von Treudeutsch Lank haben am Sonntagabend einen sicher geglaubten Sieg fast noch aus der Hand gegeben.

15:10 führten die Lankerinnen zur Pause gegen den TV Walsum, „weil wir in der Deckung kompakt standen, den Gegner zu Fehlern gezwungen haben und vorne geduldig auf unsere Chance gewartet haben“, sagt Trainer Mario Lenders.

Davon war nach dem Seitenwechsel nichts mehr zu sehen. Ein kollektiver Blackout gestattete dem Gast, zum 18:18 auszugleichen. Erst in der Schlussphase fanden die Lankerinnen wieder ins Spiel und schafften am Ende einen 22:20-Sieg.

„Wer in einer Halbzeit nur sieben Tore wirft, darf eigentlich nicht gewinnen. Aber was soll’s“, so Lenders. Beste Spielerin und Torschützin war Silke Bellers mit sieben Treffern.

Die erwartete Niederlage kassierten die Lanker Oberliga-Herren beim TV Jahn Hiesfeld Die personell stark geschwächte Mannschaft von Trainer Hubert Krouß verlor mit 15:26 (8:12) und liegt damit mit 2:6 Punkten auf einem Abstiegsplatz. Kommenden Samstag im Derby gegen Vorst ist ein Sieg trotz der Personalmisere Pflicht. M.I.