Gleich zwei Messen stellen den veganen Lebensstil in den Fokus

Gleich zwei Messen stellen den veganen Lebensstil in den Fokus

Am Samstag lockt die Vegane Herbstmesse, am Wochenende danach die Messe „Veggie World“.

Schokolade ohne Milch, gibt es sowas? Oder vegane Cupcakes? Und wo kann man lernen, mit Tofu zu kochen? Egal, ob alteingesessener Veganer oder interessierter Neuling: Auf der veganen Herbstmesse morgen gibt es so einiges zu entdecken — und viele Fragen rund um das Thema „vegan“ werden beantwortet. Zahlreiche Aussteller aus den Bereichen Gastronomie, Kosmetik und Mode werden bei der Messe in Lank anzutreffen sein. Mit dabei ist zum Beispiel Vegablum: Die veganen Selbermacher experimentieren mit Obst und Pflanzen aus der Region, um veganen Honig, Liköre und Fruchtaufstriche herzustellen.

Das sogenannte Schokoladen-Outlet dagegen hat sich auf milchfreie Schokolade für Veganer und Allergiker spezialisiert. Egal, ob dunkle Schokolade, verfeinert mit Früchten oder pur, solche mit Reisdrink, weißes Nougat mit Krokant oder Konfekte — für jeden Geschmack ist etwas dabei. Und auch vegane Döner gibt es bei der Messe: Grünspecht bietet neben einer fleischfreien Version der türkischen Spezialität auch Süßkartoffel-Pommes und rein pflanzliche Currywurst an. Die Idee ist, dabei zu helfen, den veganen Lebensweg einfacher und besonders lecker zu machen.

Aber nicht nur die Geschmacksnerven werden bei der Messe bedient: Es wird ebenfalls Ausstellungen zu Themen wie Yoga und Meditation, veganen Schuhen und Öko-Strom geben. Auch an die kleinen Besucher wurde gedacht. Für die Kinder wurde ein Fußballfeld zum Kicken aufgebaut. Für eine Spende zugunsten des Kinderhospiz-Regenbogenland werden außerdem eine Tombola und ein Torwandschießen angeboten.

Die vegane Herbstmesse soll Interessierten die Vielfalt des veganen Lebensstils näher bringen und natürlich auch überzeugten Vegetariern und Veganern neue Inspiration bieten. Die Veranstaltung findet im Indoor Soccer Center an der Nierster Straße statt. Am darauffolgenden Wochenende gibt es dann eine vegane Messe der Superlative: Die Messe „Veggie World“ findet von Freitag, 16. Oktober, bis Sonntag, 18. Oktober, auf dem Areal Böhler in der Alten Schmiedehalle statt. Diese Messe für alles rund um „vegetarisch“ ist die größte und älteste Veranstaltung ihrer Art. Mit 10 000 Besuchern waren die 74 Aussteller im Vorjahr zufrieden, aber für dieses Jahr wird noch eine Steigerung erwartet. Rund 100 Aussteller präsentieren sich und ihre Produkte — von klassischen Sojaprodukten über trendige „Superfoods“ bis zu Mode aus Bio-Baumwolle.

Mehr von Westdeutsche Zeitung