Düsseldorfer feiern in Meerbusch Karneval

Venezianisches Fest in Büderich : Meerbusch eröffnet den Karneval venezianisch

Die Düsseldorfer Jonges feierten am Sonntag unter dem Motto „Corso Carnevale“ bei Lueg Sportivo zwischen Ferraris und Maseratis.

Mehr als 100 schick verkleidete Düsseldorfer und Meerbuscher feierten am Sonntag unter dem Motto „Corso Carnevale“ bei Lueg Sportivo inmitten von hochglänzenden Ferraris und Maseratis. Es wurde ein Stelldichein der Düsseldorfer „Karnevalsprominenz“ und ein heiterer Sonntagmittag, der als Wiederholung schon jetzt für nächstes Jahr im Kalender steht.

Die Vorgeschichte zu dieser ausgefallenen Karnevalssitzung im Autohaus: Unternehmer Uli Wimmer, mittlerweile Wahl-Meerbuscher mit Wohnsitz in Büderich, ist nicht nur Fans schneller Autos, sondern auch Baas (so heißen im Rheinischen die Chefs oder Macher) einer Tischgemeinschaft der Düsseldorfer Jonges. Ihr Name: die Braseler, also Genießer. Vom obersten Jonges-Baas Wolfgang Rolshoven hatte Wimmer den „Auftrag“ bekommen, diese eigentlich nicht-aktive Tischgemeinschaft mit ihren ehemals 39 Mitgliedern zu aktivieren.

Erstes Ergebnis: Die Tischgemeinschaft hat mittlerweile 60 höchst-aktive Mitglieder. Zweites Ergebnis: Die Braseler haben sich die Mundart und die Komödie an der Steinstraße in Düsseldorf als ihre Projekte ausgesucht, die sie unterstützen wollen. Ein soziales Projekt wird gerade noch ausgearbeitet. Alle Brasler tun also etwas für den guten Zweck – auch mit der Karnevalsfeier am Sonntag. „Der Erlös geht an unsere Projekte“, so Uli Wimmer, der auf die Hilfe zahlreicher Sponsoren unter anderem fürs Mobiliar, Essen oder Getränke zählen konnte.

Ex-Karnevalsprinz Simon Lindecke moderierte diese ungewöhnliche Sitzung, bei der unter anderem die Düsseldorfer Christiane und Barbara Oxenfort, Josef Hinkel, Kinderhoppeditz Jana Lehne mit dem großen Hoppeditz Tom Bauer auftraten und das Duo Jojo und Lea mit Gesang unterhielt, bevor die Prinzengarde Blau-Weiß unter ihrem neuen Präsidenten Lothar Hörning die Bühne in Beschlag nahm. Dass dann noch das Düsseldorfer Prinzenpaar, das offiziell erst seit Freitagabend im Amt ist, nach Büderich kam, war nur einer von vielen jecken Höhepunkten.

Hausherr Frank Burbach musste sich am Abend von einer schönen Außendekoration verabschieden: Die meterlange Skyline von Venedig – vom Ex-Prinzen und Osterather Unternehmer Michael Schweers auf Großleindwand gedruckt – hatte bereits eine Woche lang auf das venezianische Karnevalsfest eingestimmt und bildete am Sonntag die Kulisse für die Party.

Mehr von Westdeutsche Zeitung