CDU setzt auf Kooperation mit Grünen

CDU setzt auf Kooperation mit Grünen

SPD zieht nur sehr knapp den Kürzeren.

Meerbusch. Die CDU will in den kommenden sechs Jahren erneut mit den Grünen die Mehrheit im Rat bilden. Die Entscheidung sei sehr knapp gewesen, sagt CDU-Partei- und Fraktionschef Werner Damblon. „Es gab auch mit der SPD eine deutliche Schnittmenge.“

Angesichts der mit beiden absehbaren Übereinstimmungen und Divergenzen habe man natürlich die Zusammenarbeit mit den Grünen in den vergangenen fünf Jahren betrachtet. „Dass wir sie positiv sehen, haben wir immer bekundet.“ Insofern habe es schlicht keinen Grund gegeben, die bewährte Kooperation nicht fortzusetzen. „Mit beiden, Grünen und SPD, würden wir anstrengende Unterhaltungen führen“, scherzt Damblon.

Intensive Gespräche kommen jetzt auf Grüne und CDU zu, wenn es darum geht, einen neuen Kooperationsvertrag auszuhandeln. Denn es wird auch diesmal keine Koalition geben, sagt Damblon: „CDU und Grüne werden sich weiter Platz lassen, unabhängig voneinander zu entscheiden.“

Die sehr angenehme Atmosphäre und die offenen Gespräche mit allen wecke in ihm die Hoffnung, dass es im Rat eine vernünftige Arbeitsatmosphäre und immer wieder breite Mehrheiten geben werde. vlo

Mehr von Westdeutsche Zeitung