1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Meerbusch

Büdericher Schützenkönig stellt Kabinett auf

Büdericher Schützenkönig stellt Kabinett auf

Niko Neuville und Jungschützenkönig Marco Sala präsentierten ihre Minister.

Das Geheimnis ist gelüftet: Am Freitagabend haben der Büdericher Schützenkönig Niko Neuville und Jungschützenkönig Marco Sala ihre Minister vor den versammelten Schützenbrüdern im Gasthof „Zur Krone“ ernannt. Humorig aber knapp stellte zunächst Nikolaus I. sein Dreiergespann vor. Rekordminister Werner Andreer setzt noch einen oben drauf — aber nur seinem König zuliebe.

Büdericher Schützenkönig stellt Kabinett auf

Niko Neuville

Büdericher Schützenkönig stellt Kabinett auf

Denn eigentlich wollte der Schießmeister sowie Schützen- und Ehrenkönig von 2004 und 1998 nicht mehr in einem Hofstaat aktiv werden. Jetzt übernimmt er das Ressort für „Außenpolitik und Rundumsicht“. Husaren-Major Michael Hermes soll für „Sicherheit und Organisation“ sorgen. Auch der Karnevalsjeck Hermes ist kein Unbekannter. 1993 war er selbst König, im Jahr 2000 Minister.

Büdericher Schützenkönig stellt Kabinett auf
Foto: Bödefeld

Für „Jugend und Familie“ zeichnet außerdem Jens Dahmen verantwortlich. Ausgerechnet der Verantwortliche für dieses Ressort ist noch nicht verheiratet und hat auch noch keine Kinder. Als Hofdamen sind außerdem Alexandra Zelz, Ann-Kathrin Winzer, Zoe Lindhorst und Pia Grothe mit von der Partie.

Jungschützenkönig Marco Sala verfügt seit Freitag ebenfalls über zwei Minister. Kevin Geisbusch und Alexej Zerezki werden den Hofstaat der Jungschützen vervollständigen und ihren König zu den vielfältigen Terminen begleiten.

Die Verbindung zwischen Büdericher Schützenbrüdern und Jungschützen ist ein Wunsch, den König Nikolaus noch äußerte: „Bitte bringt uns zum Fest keine Blumen mit, davon haben wir genug. Packt einfach einen Schein ins Kuvert, der ist dann für unsere Jungschützen.“

Der bejubelte Monarch will alle Geldgeschenke seiner Regentschaft der Jungschützenabteilung für deren Arbeit zur Verfügung stellen. „Wir haben eine tolle Tradition im Ort, aber die geht ohne Jungschützen nicht weiter“, begründete der Regimentskönig seine Motivation. Dazu passte der Aufruf des Vorstandes, noch Kinder und Schützennachwuchs am 12. Mai zur Schießanlage am Hülsenbuschweg zu schicken. Dort können sich Kinder als Pagen fürs Fest einkleiden lassen. Zusammen mit anderen Jungen und Mädchen, die bereits die Uniform einer Kompanie tragen, wird unter dem Nachwuchs dann ab 17 Uhr der Büdericher Kinderkönig per Lasergewehr ermittelt.

Die Krönung der jüngsten Majestät soll am Pfingstmontag erfolgen. Wer Interesse hat, kann sich bei Jungschützenmeister Andre Klang, Telefon 0163/2030121, melden.