Buch- und Kunstkabinett Mönter stellt Programm fürs neue Jahr vor

Buch- und Kunstkabinett Mönter stellt Programm fürs neue Jahr vor

Bereits am 19. Januar beginnt der Kulturfrühling in Osterath.

Das Osterather Kulturzentrum von Konrad Mönter lädt auch im neuen Jahr zum Kulturfrühling ein. Auftakt ist am Freitag, 19. Januar, wenn die Ausstellung mit Werken von Ulrike Hasselbach-Kötting eröffnet wird. Weiter geht es am Freitag, 26. Januar, mit dem 190. Galeriekonzert unter dem Titel „Rendezvous Romantique“. Tatiana Kozlova spielt dabei Klavier, Yuri Bondarev Violine.

Mit Literatur geht es am Montag, 29. Januar, weiter. Ute Büchter-Römer erzählt unter dem Motto „Mit Pinsel, Farbe und eisernem Willen gegen die Vorurteile“ über bildende Künstlerinnen in verschiedenen Zeiten.

Auch weitere Termine stehen bereits fest. Ein Galerie-Klavierkonzert wird beispielsweise am Freitag, 23. März, veranstaltet. Literarisch geht es am Montag, 19. Februar, mit Iovita Dermota weiter. Dann steht „Van Gogh. Die Briefe, mit 110 Original-Zeichnungen“ im Mittelpunkt. Eri Krippner beleuchtet am Montag, 26. Februar, unter dem Titel „Adam hin, Eva her“ und „Vergangene Sommer“ Momente aus dem Leben des Künstlers Günter Haese und zeigt Fotos aus vier Jahrzehnten.

Hadwig Schindler-Hopfgartner ist am Montag, 5. März, zu Gast. Sie liest aus ihrem Buch „Augentrost“. Am Montag, 19. März, geht es abends mit Johann Michael Schmidt um die Matthäuspassion des Komponisten Johann Sebastian Bach und die Geschichte ihrer religiösen und politischen Wahrnehmung und Wirkung. Am Mittwoch, 21. März, ist Hans Pleschinski zu Gast, der sein Werk „Wiesenstein“ vorstellt.

Der Eintritt kostet je nach Veranstaltung 10 bis 20 Euro; Beginn ist jeweils um 19 Uhr, Treffpunkt ist das Buch- und Kunstkabinett in Osterath am Kirchplatz. Karten können unter der Telefonnummer 02159/ 3530 vorbestellt werden. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung