1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Meerbusch

Billigflieger sorgen für ersten Platz

Billigflieger sorgen für ersten Platz

Bürger gegen Fluglärm kritisieren Politik.

Meerbusch. Erstmalig belegt der Düsseldorfer Flughafen den führenden Platz unter Deutschlands Flughäfen, allerdings im Billig-Segment der Branche, wie die Bürger gegen Fluglärm betonen. In der Tat stiegen die Passagierzahlen seit dem Jahr 2000 zwar von 16 Millionen auf inzwischen rund 20 Millionen. Darin seien die Billigflieger (7 Millionen ohne Lufthansa) enthalten. Gewinne, so die Bürger gegen Fluglärm, würden mit solchen Billigflügen nicht erwirtschaftet.

Vor diesem Hintergrund fordern die Bürger gegen Fluglärm die Landesregierung auf, „die Privilegierung gerade der Billigflieger durch die wachsweichen Nachtflugbestimmungen sofort aufzuheben“. Ebenso sei der Wildwuchs unnötiger Kurzstreckenflüge durch geeignete Maßnahmen einzudämmen. „Eine Ticketsteuer von lächerlichen acht Euro ist nur ein Anfang“, urteilt die Bürgergemeinschaft. Red