1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Meerbusch

Betrüger ergaunern mehrere tausend Euro mit „Enkeltrick“

Betrüger ergaunern mehrere tausend Euro mit „Enkeltrick“

Büderich. Bislang unbekannte Täter haben ein Ehepaar in der vergangenen Woche um mehrere tausend Euro betrogen. Am Donnerstagmorgen hatte das Ehepaar aus Büderich einen Anruf erhalten, in dem ein angeblicher Verwandter um Bargeld bat, das er dringend für die Abwicklung eines Geschäftes bräuchte.

Angeblich sei dieser Betrag von ihm falsch überwiesen worden und nun nicht mehr greifbar.

Der Büdericher begab sich daher zur Bank und holte das Bargeld ab. Telefonisch vereinbarte er mit dem Anrufer, dass er das Geld an seiner Wohnung an der Florastraße abholen sollte. Der angebliche Verwandte teilte in einem späteren Telefonat mit, dass er das Geld nicht persönlich abholen könne, ein Kurier würde das für ihn erledigen. Gegen 13 Uhr erschien ein Mann bei den Senioren und nahm das Geld in Empfang.

Der Kurier wird wie folgt beschrieben: circa 160 Zentimeter bis 165 Zentimeter groß, zierliche Gestalt, 30 bis 40 Jahre alt, schwarze, kurze Haare. Er könnte mit einem blauen Kleinwagen unterwegs gewesen sein.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in Zusammenhang mit dem geschilderten Vorfall gemacht haben oder weitere Opfer, sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 zu melden.