1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Meerbusch

Andreas Galonska neuer Vorsitzender der Werbegemeinschaft

Andreas Galonska neuer Vorsitzender der Werbegemeinschaft

Die Werbegemeinschaft in Büderich hat einen Vorsitzenden gefunden: Andreas Galonska.

Büderich. Schon vor einem Jahr hatten Werner Jung und Thomas Schüttken angekündigt, nicht wieder für den Vorsitz der Werbe- und Interessengemeinschaft Meerbusch-Büderich (WuI) zu kandidieren. Eigentlich genug Zeit, um sich Gedanken über die Nachfolge zu machen. Doch bis zur Jahreshauptversammlung zeichnete sich keine Lösung ab.

Auflösung des Vereins? Eine erneute Sitzung in vier Wochen, um dies zu verhindern? „Das ist eine ganz schwache Leistung, dass sich kein Nachfolger in einem Verein mit 75 Mitgliedern findet“, ärgerte sich Schüttken, und Jung warb: „Niemand wird ins kalte Wasser geworfen. Wir werden eine neue Führung mit Rat und Tat unterstützen.“ Er berichtete von Gesprächen mit vier Mitgliedern, die zunächst Interesse signalisiert hätten. Doch letztendlich wäre nichts daraus geworden. Nur einer dieser Kandidaten war zur Jahreshauptversammlung erschienen.

Er sei aber „wild entschlossen, es nicht zu machen“, bekräftigte Andreas Galonska, der ein Immobiliengeschäft an der Moerser Straße betreibt. Doch direkt angesprochen, woran die Gespräche im Vorfeld gescheitert seien, kam man ins Gespräch, warb um ihn und darum, sein Interesse in die Tat umzusetzen. Zu viel Arbeit, zu große Fußstapfen, in die er treten müsse.

Doch die Argumente wurden von den Anwesenden relativiert. Der Vorstand könne erweitert werden, jede Idee — und nicht nur die des Vorstands — solle in der Interessengemeinschaft diskutiert und umgesetzt werden. Weitere Events und die Vernetzung mit interessanten Ereignissen wie der Rheingolf-Messe könnten Büderich noch interessanter machen.

Zur Erleichterung aller stellte sich Galonska schließlich doch zur Wahl und wurde mit breiter Mehrheit zum 1. Vorsitzenden gewählt.

Nachdem der 45-jährige Innenarchitekt das Eis gebrochen hatte, gestaltete sich die Wahl zum Stellvertreter weniger schwierig. Es brauchte nur wenig Überredungskünste, bis sich Andreas Selders zur Verfügung stellte und gewählt wurde. Die dritte im Vorstand ist Sieglinde Ipfelkofer, die bereits seit dem vorigen Jahr als Kassiererin amtiert.

Der alte Vorstand wurde auf der Jahreshauptversammlung einstimmig entlastet. Er hinterlasse „einen finanziell gesunden Verein“, unterstrich Werner Jung. Schon geplant für dieses Jahr sind der Sonnenblumensonntag am 29. September und die Winterwelt vom 21. November bis 5. Januar.

www.wui-buederich.de