1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Lokalsport

VfR Büttgen empfängt Fortuna Düsseldorf

VfR Büttgen empfängt Fortuna Düsseldorf

Der VfR hat den Erstligisten aus Düsseldorf am 23. Oktober nach Büttgen eingeladen.

Kaarst. Tore satt auf beiden Seiten — alle schön anzusehen und dazu reichlich Kreativität im Aufbauspiel: Das wäre ein schöner Auftakt für beide Mannschaften und natürlich vor allem für die Zuschauer. Im dritten Anlauf hat es jetzt geklappt: Die Fortuna von 1895, die vom VfR Büttgen anlässlich seines 100. Geburtstags zum Jubiläumsspiel eingeladen ist, kann sich schon mal warmlaufen.

Am Dienstag, 23. Oktober, treffen die Kreisligisten vom VfR Büttgen auf der Hermann-Dropmann-Bezirkssportanlage an der Driescher Straße auf die Düsseldorfer Erstligisten. Fortuna Düsseldorf will mit allen Profis anreisen und spielen. Und mit ein bisschen Glück steckt den Düsseldorfern noch das Spiel gegen Bayern München vom 20. Oktober in den Knochen.

Am Anfang stand beim VfR Büttgen lange nur die Fußballabteilung, denn erst nach 50 Jahren wurde aus dem Fußballverein der Sportverein mit einer stetig wachsenden Zahl von Abteilungen.

1912, vor 100 Jahren, wurde der VfR Büttgen von zwölf Männern gegründet. Damals lag der Schwerpunkt ganz klar im Bereich Fußball. Bekannt ist, dass während des Ersten Weltkrieges der Spielbetrieb unterbrochen, nach Kriegsende jedoch sofort wieder aufgenommen wurde. 1926 konnte am heutigen Standort der neue Sportplatz eingeweiht werden. Zu den prominenten Mitgliedern gehört bis heute Berti Vogts, der „Terrier“ des deutschen Fußballs.

Klar, dass rund um das Jubiläumsspiel auch reichlich Autogrammwünsche erfüllt werden. Anpfiff auf der Bezirkssportanlage ist um 16 Uhr, musikalisch sorgen „Die Kleinenbroicher“ für Stimmung. Der Kartenvorverkauf beginnt am Samstag, 13. Oktober, bei Werner’s Shop am Rathausplatz in Büttgen sowie ab Montag, 15. Oktober, in der Vereinsgaststätte an der Aldegundisstraße. Der Eintritt kostet für Erwachsene 8 Euro sowie für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre 5 Euro. Kinder bis sechs Jahre haben freien Eintritt. Red