1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Lokalsport

Sportlerehrung: So vieleTop-Leistungen wie noch nie

Sportlerehrung: So vieleTop-Leistungen wie noch nie

50 Kandidaten holten Gold — ein Rekord.

Dormagen. 29 Goldmedaillen gab es für Sportler aus Dormagen im vorigen Jahr bei Deutschen Meisterschaften. Hinzu kommen 13 Medaillen bei Europa- und Weltmeisterschaften. Am Mittwoch, 16. März, werden die erfolgreichen Athleten um 19 Uhr im TSV-Sportcenter am Höhenberg gefeiert.

Die Gäste erwartet bei der traditionellen Sportlerehrung wieder eine Mischung aus Show und sportlicher Unterhaltung. Mit von der Partie ist Yvo Antoni, der mit seiner Hündin Primadonna artistische Tricks vorführt. Das Duo ist vielen als „Supertalent 2009“ bekannt. Auch die Latein-Formation des TSZ Velbert wird durch die Halle wirbeln. Sie hat bei der Tanz-WM 2010 in Moskau den vierten Platz erreicht. Heimische Sportvereine runden das Programm mit ihren Vorführungen ab.

Vor der Sportlerehrung haben aber die Fans das Sagen: Sie dürfen wieder bestimmen, wer Dormagens Sportler des Jahres werden. Bei einem Internet-Voting stehen 50 Kandidaten zur Auswahl, die alle Gold bei Deutschen Meisterschaften in den verschiedenen Altersklassen holten oder ihre Stadt bei Europa- und Weltmeisterschaften vertraten.

„Dies ist erneut ein Spitzenergebnis. Im Vergleich zu den Vorjahren haben wir sogar noch mehr Sportler in der höchsten Ehrungskategorie“, sagt Bürgermeister Peter-Olaf Hoffmann. „Unsere Spitzenathleten haben es verdient, dass ihre Leistungen gewürdigt werden“, betont Claus Radke, Vorsitzender des Sport-Verbands Dormagen.

Zusammen mit dem städtischen Sportservice richtet der Verein die Sportlerehrung aus. Unter den Teilnehmern der Internet-Abstimmung wird ein Einkaufsgutschein im Wert von 150 Euro verlost. Bis zum 11. März kann jeder per Mausklick seine Stimme abgeben. Die Sieger werden dann beim Gala-Abend bekannt gegeben.

Neben den auswärtigen Stars können die Gäste auch die Kinderturngruppe des TSV Bayer Dormagen, die FC-Dancers Straberg und die Bodenturnerin Sarah Voss erleben. Yvo Antoni wird zudem neben Hündin Primadonna auch seine „Pubsiki-Comedy-Akropatik-Show“ präsentieren. Durch das Programm führen Claus Radke und Bernd Lewerenz.

Der Eintritt kostet fünf Euro. Karten sind beim Sportservice im Anbau der Kulturhalle, Langemarkstraße 1-3, oder unter 2 02133/25 78 83 erhältlich.