Leichtathletik: Dirk Busch meldet sich mit zwei Siegen zurück

Leichtathletik: Dirk Busch meldet sich mit zwei Siegen zurück

17-Jähriger gewinnt beim großen Düsseldorfer Hallensportfest in zwei Disziplinen.

Düsseldorf. Gleich sechsmal waren Dormagener Leichtathleten beim großen Düsseldorfer Hallensportfest erfolgreich. Nach langer Verletzungspause gewann der 17-jährige Dirk Busch sowohl über die 60 Meter Hürden (8,52 Sekunden) als auch beim Kugelstoßen (12,86 Meter).

Sein Trainer Peter Kurowski ist sehr optimistisch, dass Busch in diesem Winter wieder an seine früheren Leistungen herankommen wird.

"Einiges klappt schon ganz gut, aber er hat noch erhebliche Rückstände im Training", so Kurowski. Busch musste auch in Düsseldorf noch mit Spezialbandagen an seinen Füßen starten. Beim Stabhochsprung wurde er wegen eines plötzlich auftretenden Brechreizes ausgebremst und musste aufgeben.

Bevor sie in der kommenden Woche wieder in die USA fliegt, um in Flagstaff ihr Studium aufzunehmen, nutzte die Dormagener Diskuswerferin Maria Braun das Sportfest zu einem Erfolg im Kugelstoßen. Mit der Weite von 11,94 Meter war sie aber nur "bedingt zufrieden".

In den Vorläufen schneller als im Finale über 60 Meter waren die 17-jährigen Dormagenerinnen Hannah Kramer und Julia Theisen. Theisen hatte zunächst mit 7,94 Sekunden die bessere Zeit erzielt, unterlag aber Kramer im Endlauf um eine Hundertstelsekunde.

Trostpflaster: Sie gewann beim Weitsprung mit der Weite von 5,28 Meter.

Am Samstag stehen bereits die Kreismeisterschaften in der Düsseldorfer Halle an, und Dormagens Talente scheinen für die Titelkämpfe gut gerüstet.

Mehr von Westdeutsche Zeitung