1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Lokalsport

Hockey/Schwarz-Weiß Neuss: Herren wollen nachlegen

Hockey/Schwarz-Weiß Neuss: Herren wollen nachlegen

Neusser Bundesligist gastiert am Samstag in Krefeld. Damen reisen am Sonntag nach Essen.

Neuss. Nach dem überlebensnotwendigen Sieg über Aufsteiger Kahlenberger HTC sind die Herren von Hockey-Bundesligist HTC Schwarz-Weiß Neuss wieder guten Mutes im Kampf gegen den Abstieg in die Zweitklassigkeit.

„Wir haben die Partie, die wir unbedingt gewinnen mussten, siegreich bestritten. Ich bin mir sicher, dass wir daraus so viel Selbstvertrauen ziehen konnten, um noch einen weiteren Sieg, der zum Klassenverbleib reichen sollte, einfahren zu können“, erklärte Trainer Andreas Bauch nach dem ersten Saisonerfolg in der Hallenrunde.

Die besten Möglichkeiten sieht der SWN-Coach dafür in den Partien gegen den Crefelder HTC und den Düsseldorfer HC. „Ich sehe uns mit diesen Mannschaften auf Augenhöhe. Wir müssen das nötige Feuer und den Willen zum Sieg entfachen, dann werden wir eines dieser Spiele gewinnen“, ist sich Andreas Bauch sicher.

Am liebsten sähe er es, dass seine Mannschaft bereits am Samstag beim Gastspiel in Krefeld durch einen Sieg den Abstand auf Kahlenberg vergrößern würde. „Da die einen Tag später gegen den DHC spielen, können wir getrost von einem Wochenende der Vorentscheidung sprechen“, sagt der SWN-Trainer. Anpfiff gegen Krefeld ist am Samstag um 16 Uhr.

Derweil stehen die Neusser Damen in der Westgruppe der Bundesliga im sicheren Mittelfeld der Tabelle, werden aber wohl mit der Vergabe der Play-Off-Plätze in dieser Saison nichts zu tun haben. „Damit war auch nicht unbedingt zu rechnen“, sagt Trainer Simon Starck.

Dennoch hat er die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben. Voraussetzung zum Erhalt einer kleinen Chance ist ein Sieg am Sonntagmorgen (11 Uhr) beim Tabellenletzten HC Essen, der allerdings nur mit einem Sieg die weiterhin die Möglichkeit auf den Klassenverbleib hat.