1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Lokalsport

Hockey: Schwarz-Weiß Neuss erobert die Tabellenspitze

Hockey: Schwarz-Weiß Neuss erobert die Tabellenspitze

Neuss. Der HTC Schwarz-Weiß Neuss hat das Spitzenspiel in der 2. Hockey-Bundesliga gegen den bisherigen Tabellenführer Großflottbeker THGC mit 5:4 (2:1) gewonnen und darf jetzt wieder vom Aufstieg träumen.

Vor knapp 300 Zuschauern hatte die Partie einen wechselhaften Verlauf genommen. Neuss legte in der ersten Halbzeit durch Patric Lunau-Mierke und Philipp Weise zweimal vor, geriet dann im zweiten Durchgang aber mit 2:3 in Rückstand.

Die Antwort der Gastgeber kam durch eine verwandelte Ecke von Lunau-Mierke schnell. Beim 3:3 blieb es dann aber bis in die Schlussphase, weil die Norddeutschen einen Siebenmeter vergaben.

Ein Ecken-Doppelschlag von Sebastian Draguhn innerhalb von drei Minuten ließ Schwarz-Weiß schließlich auf 5:3 wegziehen. Großflottbek konnte noch einmal verkürzen, doch am 5:4-Sieg für die Schwarz-Weißen, die als Tabellenführer nun zwei Punkte Vorsprung haben, änderte sich nichts mehr.

„Wir haben nach dem Rückstand die Nerven bewahrt. Und in der Schlussphase haben dann ja auch unsere Standards geklappt“, freute sich Betreuer Ralf Schröder. „Jetzt haben wir wieder die Nase vorne, aber am Ziel sind wir noch lange nicht“, so Schröder.

Einen Tag zuvor hatten die Neusser auch den Tabellendritten Rissener SV mit 9:3 geschlagen. Acht der zwölf Treffer resultierten dabei aus Ecken oder Siebenmetern.

Für Neuss trafen Patric Lunau-Mierke (4), Sebastian Draguhn (2), Christoph Martial, Patrick Joseph und Philipp Weide.