1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Lokalsport

Handball: TVK verspielt eine deutliche Führung

Handball: TVK verspielt eine deutliche Führung

Unnötige 28:30-Niederlage gegen den EHV Aue.

Korschenbroich. Am Dienstagabend musste der TV Korschenbroich in der 2. Bundesliga Süd eine vermeidbare Niederlage hinnehmen. Im Heimspiel gegen den EHV Aue, einen Mitkonkurrenten um die Qualifikation für die eingleisige 2. Bundesliga, unterlagen die Khan-Schützlinge mit 28:30 (14:10).

Die Stimmung unter den über 600 Zuschauern in der Waldsporthalle war in der Halbzeitpause noch hervorragend. 30 Minuten lang hatte der TVK seinen Gegner aus dem Erzgebirge klar beherrscht, die Halbzeitführung von 14:10 hätte eigentlich sogar noch höher ausfallen müssen.

Und so machte man sich in Korschenbroich berechtigte Hoffnungen, auch den zweiten Durchgang positiv gestalten zu können. Aber nachdem Marcel Görden in der 36. das 16:12 erzielt hatte, lief beim TVK gar nichts mehr zusammen. Shinnosuke Uematsu gleich in der 40. Spielminute erstmals wieder aus (16:16) und das Spiel entwickelte sich zu einem offenen Schlagabtausch, dessen besseres Ende die Gäste für sich reklamieren konnten.

Den TVK-Akteuren bleibt nur wenig Zeit die bittere, weil unnötige Niederlage zu verdauen. Schon am Samstag (19.3.) müssen sie um 19.30 Uhr beim ThSV Eisenach antreten. Das Hinspiel gewann der TVK mit 26:25.