1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Lokalsport

Handball: TSV verpflichtet den nächsten TVK-Akteur

Handball: TSV verpflichtet den nächsten TVK-Akteur

Nach Robin Doetsch wechselt auch Markus Breuer nach Dormagen.

Dormagen. Der Handball-Drittligist TSV Bayer Dormagen vermeldet seinen nächsten Neuzugang. Mit Markus Breuer vom Liga- und Lokalkonkurrenten TV Korschenbroich wechselt ein erfahrener Bundesligaspieler an den Höhenberg. Nach Rückkehrer Robin Doetsch ist Breuer bereits der zweite Akteur, der den Weg von dem einen Club aus dem Rhein-Kreis zum anderen wählt.

„Mit Markus konnten wir noch einmal jede Menge Erfahrung verpflichten, von der auch unsere jungen Spieler profitieren werden. Zudem sind wir mit ihm im Rückraum variabler aufgestellt“, erklärt Trainer Jörg Bohrmann, der sich hocherfreut über den Wechsel des vielseitigen Außen- und Rückraumspielers an den Rhein zeigt.

Breuer, mit dem der TSV Bayer am 1. September mit der Partie gegen Aufsteiger Adler Königshof in die Saison starten wird, glaubt ebenfalls, von dem Wechsel profitieren zu können: „Das Projekt 3. Liga in Dormagen ist sehr interessant, und ich bin froh, ein Teil davon zu werden“, betont der 32-Jährige.

Wichtig für den TSV ist es vor allem, dass Breuer auf verschiedenen Positionen eingesetzt werden kann. Der gebürtige Nürtinger fühlt sich sowohl auf Linksaußen als auch auf der Mittelposition im Rückraum wohl. „Ich spiele dort, wo mich der Trainer braucht“, so Breuer, der versichert, sich immer in den Dienst der Mannschaft stellen zu wollen.

Der TSV Bayer wird bereits die sechste Station im Handballleben des Markus Breuer sein: Zuvor war der Groß- und Außenhandelskaufman beim VfL Pfullingen, HBW Balingen, TV Neuhausen, HG Remscheid und eben beim TV Korschenbroich unter Vertrag. RaW