1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Lokalsport

Handball/Bundesliga: DHC gastiert am Sonntag in Lemgo

Handball/Bundesliga: DHC gastiert am Sonntag in Lemgo

Dormagener gehen davon aus, die Saison zu Ende spielen zu können.

Dormagen. Nach einer erneut turbulenten Woche abseits des Handball-Platzes geht es für Bundesligist Dormagener HC Rheinland am Sonntag beim TBV Lemgo wieder um das Sportliche. „Wir konzentrieren uns auf die Partie. Lemgo ist hoher Favorit, aber mit der Leistung gegen Friesenheim können wir da sicherlich ein wenig Ärger machen“, so DHC-Trainer Kai Wandschneider.

Der hat die zuletzt positiven Signale von Insolvenzverwalter Dr. Dirk Andres wohlwollend aufgenommen, „da das auch von Spielern wieder gespiegelt wird. Die wissen ja immer noch nicht, wie es weiter geht. Dieser Unsicherheitsfaktor hat sich aber bislang nur selten auf unser Spiel übertragen. Das zeigt was für großartige Charaktere hier spielen.“ Dr. Andres hat unter der Woche mit den Sponsoren gesprochen, die nun weitgehend zu ihren Zusagen stehen werden, „so dass die Fortsetzung der Saison gewährleistet ist“, so der Insolvenzverwalter.

„Wir sind darüber hinaus guter Hoffnung, dass am 11. April in der nächsten Sitzung der Lizensierungskommission der Liga auch positiv über unsere Lizensierung für die 2. Bundesliga beschieden wird“, so Andres. „Uns wurde mitgeteilt, dass wir keine Sonderregelung zu erwarten haben, aber diese fordern wir ja auch gar nicht. Daher gehen wir fest von einer Lizenz für die kommende Saison aus.“ RaW