1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Lokalsport

Fußball/TuS Bösinghoven: Dauser sorgt für wichtigen Dreier

Fußball/TuS Bösinghoven: Dauser sorgt für wichtigen Dreier

Bösinghovener gewinnen gegen Germania Ratingen mit 2:1.

Bösinghoven. Dem TuS Bösinghoven ist ein ganz wichtiger Sieg gegen eines der Top-Teams in der Oberliga gelungen. Am Freitagabend bezwang die Mannschaft von Trainer Werner Wildhagen Germania Ratingen mit 2:1. Matchwinner war einmal mehr Kevin Dauser, der beide Treffer erzielte.

Nach zwei guten Chancen von Dustin Orleans war Dauser bereits nach 13 Minuten zum ersten Mal erfolgreich, als er eine Vorlage des blendend aufgelegten Orleans zu seinem elften Saisontreffer verwertete. Ratingen war vor allem bei Standards gefährlich, übernahm nach dem Rückstand aber auch so zusehends das Kommando. Als der TuS sich gerade etwas befreit und durch Mehmet Özer und Stefan Galster zwei gute Einschussgelegenheiten hatte, fiel der Ausgleich: Einen Pass von Sascha Meier nutzte Chamdin Said in der 39. Minute zum 1:1.

Nach dem Seitenwechsel hatten sich die Bösinghovener wieder gefangen, spielten zielstrebig nach vorne und wurden bereits in der 50. Minute belohnt: Wieder war Orleans der Vorlagengeber, und erneut bewies Dauser seine Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Ratingen zeigte sich beeindruckt, kam kaum zu Chancen, und wenn die Bösinghovener Defensive doch einmal etwas zuließ, war Stefan Strauß zur Stelle, der den angeschlagenen Georgios Kalomiris zwischen den Pfosten gut vertrat.

Eine Viertelstunde vor dem Ende hätte Dauser mit dem dritten Tor an diesem Abend seine Leistung krönen können, aber bei dem Versuch, den gegnerischen Torwart auszuspielen, legte er sich den Ball zu weit vor. Ratingen wirkte zunehmend verzweifelt — und hatte dann doch noch die Riesenchance zum Ausgleich: In der 90. Minute hätte Maier mit einem Kopfball fast das 2:2 erzielt, doch Strauß rettete die drei Punkte für sein Team.