1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Lokalsport

Fußball-Niederrheinliga: Bösinghoven im Duell der Aufsteiger

Fußball-Niederrheinliga: Bösinghoven im Duell der Aufsteiger

Der FC Kray stellt eine hohe Hürde dar.

Bösinghoven. Der TuS Bösinghoven steht in der Fußball-Niederrheinliga nach zwei Niederlagen in Folge unter Zugzwang. Die spielfreie Woche konnte das Team von Trainer Wolfgang Jeschke zur Regeneration nutzen. So sind in Kevin Dauser und Roberto Gambino zwei wichtige Spieler wieder fit. Die gewonnenen Kräfte wird der TuS im schweren Spiel beim FC Kray brauchen, der wie Bösinghoven gerade aufgestiegen ist.

Doch wie der TuS lässt sich der FC nicht gerade in die handelsübliche Kategorie eines Aufsteigers packen. Das Team aus Essen musste noch keine Niederlage hinnehmen und rangiert auf Platz zwei der Tabelle. Als Maßstab für die Verfassung der Gastgeber ist auch das Unentschieden beim Ausnahmeteam von RW Oberhausen II zu nehmen.

„Die sind bärenstark, speziell im Spiel nach vorne“, sagt Wolfgang Jeschke über den Gegner des TuS am Sonntag. Mit einem Punkt könnten die Gelb-Schwarzen gut leben, doch dazu muss der Defensivverbund erfolgreicher arbeiten. „Wir müssen das Zentrum besser besetzen, wir haben zu einfach Gegentreffer bekommen“, moniert Jeschke. Für den gesperrten Stefan Galster rückt Christian Spielmann in die Abwehr. jre