1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Lokalsport

Fußball: Kapellen und Wülfrath geizen mit dem Torabschluss

Fußball: Kapellen und Wülfrath geizen mit dem Torabschluss

Grevenbroich. Nach dem schwachen Auftritt beim Tabellenvorletzten SV Hilden-Nord (2:2) geht es für den Fußball-Niederrheinligisten SC Kapellen-Erft am Sonntag erneut gegen ein Kellerkind der Liga.

Zu Gast im Erftstadion ist dann ab 15 Uhr der 1. FC Wülfrath, der zurzeit mit neun Punkten auf Platz 16 rangiert. „Wir müssen wieder mehr Biss zeigen. Wir haben gegen Hilden über weite Strecken der Partie zwar gefällig agiert, das war aber auch schon alles“, erklärt SCK-Trainer Markus Anfang.

Ziel sei es, aus der zumeist optischen Überlegenheit mehr Kapital zu schlagen. „Wir müssen schneller den Weg in die Spitze und zum Torabschluss suchen“, so Anfang. Eine Aussage mit Symbolcharakter, hat seine Mannschaft doch erst elf Tore in zehn Spielen in dieser Saison geschossen — übrigens exakt so viele wie der kommende Gegner. Ein Torfestival dürfen die Fans somit wohl nicht erwarten. RaW