1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Lokalsport

Fußball-Junioren-Stadtmeisterschaft: Auf der Spur der Großen

Fußball-Junioren-Stadtmeisterschaft: Auf der Spur der Großen

Stadtjugendmeister am Eisenbrand.

Büderich. Die Augen der Bambini wurden immer größer, als sie am Sonntag ins Stadion Am Eisenbrand kamen. „Unsere Fünf- bis Sechsjährigen aus der G-Jugend durften auf dem großen Fußballfeld spielen. Das hat sie sehr beeindruckt“, sagt Thomas Feldges vom FC Büderich, der die Fußball-Junioren-Stadtmeisterschaften veranstaltete.

Aber auch für die Mädchen vom OSV Meerbusch und Adler Nierst war das Turnier am Wochenende ein ganz besonderes Erlebnis. „In den letzten vier Wochen haben in diesem Stadion die Nationalmannschaften für die Frauen-Fußball-WM trainiert. Unsere Mädchen waren deshalb ganz aufgeregt, jetzt auf dem selben Rasen spielen zu dürfen“, erzählt Feldges.

Über 1000 Besucher verfolgten die Wettkämpfe in den sieben Altersklassen oder plauderten miteinander bei einem Stück Kuchen oder einer Bratwurst.

Es herrschte durchweg eine fröhliche Atmosphäre: Die Regenwolken verzogen sich pünktlich zum Beginn des Turniers und viele junge Kicker konnten einen Titel mit nach Hause nehmen.

Besonders gefreut hat sich aber der TuS Bösinghoven, der das Turnier der A-Junioren (17- bis 18-Jährige) für sich entscheiden konnte. Für die Spieler war es das letzte große Turnier in der Juniorenklasse.