1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Lokalsport

Fußball: Befreiungsschlag für Bösinghoven dank Purisevic

Fußball: Befreiungsschlag für Bösinghoven dank Purisevic

TuS Bösinghoven gewinnt durch ein spätes Tor mit 1:0 gegen Hönnepel-Niedermörmter.

Bösinghoven. Durch ein Tor von Semir Purisevic vier Minuten vor dem Abpfiff hat der TuS Bösinghoven am Sonntag in der Partie gegen den SV Hönnepel-Niedermörmter seine Negativserie mit sieglosen Spielen in diesem Jahr vorerst beendet und sich im Kampf um einen Platz in der NRW-Liga etwas Luft verschafft.

Nach verhaltenem Beginn war der Gastgeber ab der zehnten Minute tonangebend und konnte sich auch einige gute Chancen erarbeiten. Die beste vergab Dominik Idel in der 23. Minute mit einem Schuss aus der Drehung, den der Gäste-Keeper aber noch von der Linie kratzen konnte. Vom Gegner, der bisher alle Spiele in diesem Jahr gewinnen konnte, war in den ersten 45 Minuten so gut wie nichts zu sehen.

Im zweiten Durchgang knüpften die Bösinghovener an die gute Leistung der ersten Halbzeit an, nur das Tor wollte zunächst einfach nicht fallen. Purisevic scheiterte per Kopf (47.) ebenso wie wenig später Kevin Dauser nach einem Alleingang (53.). Nach einer Stunde konnte der Gast die Begegnung ausgeglichener gestalten, doch erneut war es Dauser, der zehn Minuten vor dem Ende eine weitere Großchance vergab.

Als die Zuschauer dann schon nicht mehr damit rechneten, schlug Purisevic auf Vorlage von Idel und Roberto Gambino zu. Bereits am Donnerstag muss der TuS in Straelen antreten. M.I.