1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Lokalsport

Eishockey: Ein NEV-Festtag gegen Frankfurt

Eishockey: Ein NEV-Festtag gegen Frankfurt

Neusser EV rechnet gegen die Young Lions mit vielen Fans.

Neuss. Das von vielen Neusser Eishockey-Fans ersehnte Eishockeyfest gegen den Regionalliga-Meister und Oberliga-Aufsteiger, Frankfurt Young Lions ist Fakt. Am Freutagabend kommt es im Südpark (20 Uhr) zur ersten Auseinandersetzung der beiden Gruppenzweiten in der Oberliga-Aufstiegsrunde. Das Rückspiel ist am Sonntag um 16.30 Uhr in Frankfurt.

Sportlich sollten die Young Lions, Nachfolger der wegen Insolvenz aus der DEL im vergangenen Sommer ausgeschlossenen Frankfurter Löwen, kein allzu großes Problem für den NEV darstellen. Denn der Leistungsabstand von der Ober- zur Regionalliga ist doch sehr groß. Aber mit bis zu 400 Fans im Rücken schafften die Frankfurter in den vergangenen Monaten auch auswärts sehr gute Ergebnisse (darunter einen Sieg in Hamm).

Am Sonntag wird es dann vielleicht anders sein, wenn womöglich 5000 Anhänger in der Frankfurter Eishalle ihre aus der Frankfurter Umgebung stammenden Lieblinge anfeuern und im Anschluss ihre Saison-Abschlussfete feiern wollen. In der kommenden Oberligasaison wollen die Frankfurter einen Etat von bis zu einer Million Euro aufstellen, um die Oberliga aufzumischen. Da wird für viele der jungen Spieler kein Platz mehr im Team sein.

Für den bald 32-jährigen NEV-Mannschaftskapitän Ronny Sassen sind die Spiele gegen die Frankfurter die beiden letzten. Er hängt nach neun Jahren beim NEV aus beruflichen Gründen die Schlittschuhe endgültig an den Nagel. B.F.