1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Lokalsport

Der Winter hat König Fußball im Würgegriff

Der Winter hat König Fußball im Würgegriff

Nach erneuten Absagen gehen für die restliche Saison langsam die Nachholtermine aus.

Rhein-Kreis Neuss. Über den Spielen des SV Uedesheim liegt seit Anfang Dezember ein Fluch. Gerade einmal zwei Spiele konnte der Oberligist seitdem austragen, sechs Partien mussten wegen des Wetters abgesagt werden. Jetzt hat es sogar schon die Nachholtermine getroffen. Das für Mittwoch vorgesehene Spiel gegen Turu Düsseldorf musste aufgrund der weißen Pracht im Rheinland erneut abgesagt werden.

Der Winter hat den Fußball im Würgegriff, für die Nachholspiele müssen nun schon Nachholtermine gefunden werden. Die Partie in der Landeshauptstadt soll nun am kommenden Mittwoch (19.30 Uhr) ausgetragen werden.

Die ewigen Absagen bereiten den gebeutelten Uedesheimern große Probleme: Nun soll das Team von Trainer Ingmar Putz bis zum Saisonende am 26. Mai noch 17 Spiele austragen. Das bedeutet, dass die Neusser den gesamten April hindurch englische Wochen zu bestreiten haben — eine für Amateure kaum zumutbare Belastung, die den Wettbewerb verzerrt. Immerhin befindet sich der SVU nach zuletzt zwei Niederlagen mitten im Abstiegskampf.

„Wir haben zum Glück einen großen Kader, so dass wir dieses Programm schon irgendwie bewältigen werden“, erklärt Coach Ingmar Putz, dessen Team zuletzt aufgrund der fehlenden Übungseinheiten eingerostet wirkte. Putz sieht aber neben dem Mammutprogramm noch ein weiteres Problem: „Was ist, wenn der Winter uns noch mehr Striche durch die Rechnung macht?“

Eine Verlängerung der Saison, wie vom Fußball-Verband Niederrhein (FVN) bereits diskutiert, wurde von den Oberligisten kategorisch abgelehnt. Das bedeutet: Bis zum 26. Mai müssen alle Spiele absolviert sein. Ob die beiden Regionalligisten aus dem Kreis am Sonntag ihre Spiele absolvieren können, ist auch fraglich.

Während der Kreis Grevenbroich/Neuss bereits gestern alle Spiele für den Junioren- und Seniorenbereich auf Kreisebene absagte, hält sich der FVN mit einer generellen Absage noch bedeckt.

Während in Uedesheim, wo am Sonntag Hamborn 07 gastieren soll (15 Uhr), mit Naturrasen und Aschenplatz nur zwei besonders wetteranfällige Plätze zur Verfügung stehen und eine Absage mit jeder weiteren Schneeflocke wahrscheinlicher wird, müssen in Kapellen — der SCK empfängt am Sonntag den Tabellenachten VfL Rhede (15 Uhr) — „nur“ der Kunstrasen und die Stehplätze rund um den Platz von der weißen Pracht befreit werden, damit gespielt werden kann.

„Wir haben schon das eine oder andere Mal bewiesen, dass wir so etwas hinbekommen. Der Verein leistet da tolle Arbeit“, ist SCK-Trainer Klaus Schütz zuversichtlich, dass die Partie stattfinden kann. Auch Schütz, dessen Team drei Spiele nachholen muss, weiß um die Belastung für den Lokalrivalen aus Neuss: „Das wird für Uedesheim ganz hart. Das sind ja keine umhegten Profis, die Jungs müssen ja auch noch arbeiten gehen.“ RaW