1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss

Klassiker: So schmeckt der Niederrhein

Klassiker: So schmeckt der Niederrhein

Traditionelle Rezepte und Wissenswertes über die Region gibt es in einem neuen Buch.

Rhein-Kreis Neuss. Kann man beschreiben, wie eine Region schmeckt? Den Herausgebern von „Niederrhein. Rezepte und Lebensart“ ist es zumindest gelungen, einen guten Eindruck davon zu vermitteln, wie man dort mit landwirtschaftlichen Produkten und einer kulinarischen Tradition umgeht.

160 Seiten umfasst der Bildband, der jetzt im Droste Verlag erschienen ist. Bei den ausgewählten Rezepten läuft einem nicht bloß das Wasser im Mund zusammen — zusätzlich zu der kulinarischen Entdeckungsreise bietet das Buch auch Wissenswertes über die Geschichte der Region und ihrer Bewohner.

Die stimmungsvollen Landschaftsaufnahmen sorgen dafür, dass man sich schon jetzt nach dem Sommer und ausgedehnten Ausflügen sehnt. Beispielsweise nach Korschenbroich zum Kraushof, dem Stammsitz der Brauerei Bolten, der angeblich ältesten Altbierbrauerei der Welt. Das Buch liefert dazu nicht nur einen kurzen historischen Abriss der Brauereigeschichte, sondern direkt noch eine feine Auswahl an Rezepten, deren Grundlage das dunkle Gebräu ist. Außerdem erhält der Leser die Bezugsadressen der regionalen Produkte gleich mitgeliefert, wie beispielsweise die der Altbierwurst aus der Produktion der Glehner Fleischerei Erkes.

Zu dem Rezept einer köstlichen Rote-Bete-Sauerkrautsuppe erfährt man die Geschichte der in Neuss beheimateten Sauerkrautfabrik Leuchtenberg und die vielen Ausflugstipps führen zu feinen Adressen wie dem Parkhotel Wasserburg Anholt oder dem Dycker Weinhaus in Jüchen — aber auch zu rustikalen Hof- und Weinläden wie dem von Albrecht Hummelt in Kaarst.

Die Rezepte geben einen guten Einblick in die Vielseitigkeit der regionalen Küche und in die Traditionen der Menschen. Dennoch ist der Band mehr eine Liebeserklärung an Land und Leute als ein Kochbuch, was auch die zahlreichen sorgfältig ausgewählten Fotos belegen. Sie zeigen den Landstrich von seiner allerschönsten Seite.

Nicht umsonst wird bereits eingangs der berühmte Niederrheiner Hanns-Dieter Hüsch zitiert: „Der Niederrhein will angeguckt werden. Und dann beginnt die große Liebe. Dat is dat Geheimnis des Niederrheins.“ Dieses Buch wirbt dafür, ihn außerdem zu schmecken.

“ Niederrhein. Rezepte und Lebensart, Droste Verlag; 24,50 Euro