1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Kaarst

Zum Jubiläum gönnen sich die Narren einen Ball

Zum Jubiläum gönnen sich die Narren einen Ball

In diesem Jahr besteht die Erste Kaarster Narrengarde Blau-Gold seit elf Jahren.

Kaarst. Für den Kaarster Karnevalsverein „Erste Kaarster Narrengarde Blau-Gold“ ist die laufende Session eine ganz Besondere. Sie feiert ihren ersten närrischen Geburtstag: ein Grund für ein besonders ausgelassenes Fest.

Strahlend verbreiten Martina I. und Marc I. bei ihren Auftritten gute Laune, glänzend feiern die Jubiläumsjecken im Albert-Einstein-Forum ihren großen Jubiläumsball. „Wir wollten uns was Gutes gönnen“, erklärt Schatzmeisterin Ulla Bussmann die Wahl des für die Narrengarde ungewöhnlichen Ortes. Der Hintergrund des Ortswechsels: Das Stammhaus der Narrengarde, die Schulaula an der Halestraße, wäre zu klein gewesen, um alle Gäste aufzunehmen.

So wird im ausverkauften Forum eine gelungene Mischung aus Eigenproduktionen und hochkarätigen Karnevalisten geboten. Moderator Manfred Brendel führt souverän durch das Programm. Gleich zu Beginn erntet die Tanzgarde mit ihrem Auftritt als „Piraten Blau-Gold“ auf der Bühne tosenden Applaus. „De Fetzer“ heizen anschließend ein und dann wechseln Auftritte der verschiedenen Tanzgarden mit Redeakrobaten in der Bütt.

Die Narrengardisten feiern ihr Fest mit befreundeten Karnevalisten aus Kaarst und dem größeren Umland sowie mit vielen Jecken aus der Bevölkerung.

Mit dem erneuten Engagement der „Agathe“ beweisen die Programmmacher einen guten Riecher, denn diese Ausnahmekünstlerin vereint Akrobatik mit Komik und bringt den Saal auch in diesem Jahr zum Toben. Nicht weniger professionell werden die Auftritte des hauseigenen Tanzpaares und der Formation Calypso dargebracht. Am Ende steigt das Stimmungsbarometer zu den Klängen von Sound Convoy auf ein geradezu beängstigend hohes Niveau.