Polizei findet Drogen im Wert von 12.000 Euro - Verdächtiger in Haft

Polizei findet Drogen im Wert von 12.000 Euro - Verdächtiger in Haft

Kaarst/Neuss. Beamte der Neusser Polizei nahmen am Mittwoch einen 37-jährigen Kaarster fest, der im Verdacht steht, einen schwunghaften Drogenhandel zu betreiben.

Der 37-Jährige hatte sich bei einer Polizeikontrolle in Neuss am Mittwochabend äußerst nervös verhalten, teilt die Polizei mit. Der Grund für sein Verhalten war schnell gefunden: Die Beamten stellten zwei Tütchen mit Marihuana und mit Amphetaminen sicher.

In der Wohnung des Kaarsters fanden die Polizisten später neben 800 Gramm Amphetamin, 100 Gramm Heroin und 770 XTC- Pillen auch mehrere hundert Euro Dealgeld, eine Feinwaage und diverses Verpackungsmaterial. Der 37 Jährige wurde vorläufig festgenommen.

Nach ersten Einschätzungen hat die sichergestellte Menge Rauschgift einen Verkaufswert von über 12.000 Euro. Der Mann wurde einem Richter vorgeführt, der ihn in Haft schickte.