Maimarkt lockt Besucher an

Rund 60 Standbetreiber waren in der Innenstadt. Händler luden zum verkaufsoffenen Sonntag ein.

Kaarst. Der Maimarkt ist seit vielen Jahren gut besucht. Er fand am Sonntag zum 36. Mal statt, seit 18 Jahren sind die Rathausarkaden dabei. Die Werbegemeinschaft zeigte zum Muttertag Herz und verschenkte 1000 Cake-Pops — Kuchen am Stiel.

Maimarkt lockt Besucher an
Foto: Büntig

Rund 60 Stände lockten in die Innenstadt. „Die Geschäfte öffneten pünktlich um 13 Uhr, viele Besucher kamen früh in die Arkaden“, berichtet Heinz Wirnsberger, Sprecher der Werbegemeinschaft. Ob die zahlreichen Rabattaktionen oder die herzförmigen Cake-Pops die Kunden ansprachen, war nicht festzumachen. Den süßen Muttertags-Gruß nahmen junge und ältere Mütter gern entgegen.

Mona, Bernard und Laura Baron: „Wir kommen immer gern zu den Festen, die besonders für Familien schöne Aktionen bieten“, sagte Mona Baron. Seit 20 Jahren leben sie in der Stadt. Sie finden, dass sich die Feste positiv entwickelt haben. Gisela Sosinski aus Düsseldorf war mit ihrer Tochter auf dem Maimarkt unterwegs. Ein Einkaufsbummel bescherte der Seniorin einige schöne Kleinigkeiten. „Wir wollen uns bei den Kaarstern bedanken. Sie stärken damit den Einzelhandel“, lobte Wirnsberger.

Der vereinzelte Regen hielt die Besucher nicht davon ab, eine Runde über den Markt zu drehen und sich nach ein paar Schnäppchen umzuschauen.

Auch die Modellboote des Bochumer Modellbauclubs wurden auf dem See am Rathaus zu Wasser gelassen. Für den zweijährigen Maximilian Merten waren diese kleinen Modelle äußerst interessant. Auf dem Arm seines Opas Hans-Peter Rettke sah er sich ein dampfbetriebenes Exemplar genauer an, das Wilfried Haren mitgebracht hatte.