1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Kaarst

Lob für Ausdauer, Fair Play und Teamgeist

Lob für Ausdauer, Fair Play und Teamgeist

Stadtsportverband Kaarst ehrt erfolgreiche Sportler.

Kaarst. Der Stadtsportverband lud am Sonntag erstmals zur traditionellen Sportlerehrung in der neuen Stadtparkhalle ein. Auf der Tribüne versammelten sich verdiente Sportler, Freunde, Bürger sowie Vertreter aus Sport und Politik. Stadtsportverbandsvorsitzender Theo Thissen und Bürgermeister Franz-Josef Moormann nahmen die Ehrungen gemeinsam vor.

Thissen betonte, wie wichtig die Bedeutung des Sports für die Gemeinschaft einer Stadt sei. „Sport leistet, und dies betonen wir immer wieder, eine hervorragende Sozialarbeit. Ich hebe damit die enorme gesellschaftliche Aufgabe hervor, die der Sport erfüllt“, sagte Thissen. Nur im Team könnten Erfolge erzielt werden. Der Teamgeist spiele auch in der Gesellschaft der Stadt eine bedeutende Rolle, meinte Bürgermeister Moormann.

Für die musikalische Unterhaltung sorgte die in schon mehrfach in Kaarst aufgetretene Jazz-Formation „Rod Mason and his hot five“ in gewohnter Weise. Außergewöhnliche akrobatische Fähigkeiten zeigten die Rhönradfahrerinnen der SG Rot-Weiss Gierath und bereicherten damit die Sportlerehrung durch eine sehr unterhaltsame Kür. Die neue Halle machte durch ihre Größe diesen Showact erst möglich. Auch die Gardetänzerinnen der Ruhrgarde begeisterten das Publikum mit ihrem Auftritt.

Die sportlichen Leistungen waren mindestens ebenso eindrucksvoll. So belegten die „Kaarster Spatzen“ vom Turnteam der SG Kaarst gleich fünf erste Plätze bei den Verbandsmeisterschaften, die 1. Tischtennismannschaft der DJK Holzbüttgen wurde für den zweiten Platz bei den Westdeutschen Meisterschaften geehrt und die Seniorinnen der DJK für den Titelgewinn Westdeutscher Meister. Vom gleichen Verein freute sich Dan Nemes über zwei Titel und einen Vizetitel bei den deutschen Meisterschaften.

Ebenfalls sehr erfolgreich waren die 1. Schülermannschaft (Deutscher Meister U 13, Pokalsieger und Landesmeister), und die 1. Jugendmannschaft der Crash Eagles. Timo Dietrich ebenfalls ein Eagle, bekam seine Ehrung für den Titelgewinn im Europameister-Team der Nationalmannschaft. Auch die Floorballspieler des U13-Teams der DJK holten sich den Titel Landesmeister 2012 und eine Ehrung durch Stadt und Sportverband.

Zahlreiche sehr gute Platzierungen bei unterschiedlichen Sportarten holten andere Sportler im Team oder als Einzelgewinner. Für besondere Verdienste um den Sport wurde Philipp Pfeiffer von der SG Kaarst ebenfalls geehrt, Doris Heinz sowie Hildegard Meurer erhielten ihre Urkunde für 25 Goldene Sportabzeichen. Der Besuch nebst Eintrag ins Goldene Buch der Stadt von den Olympiagewinnern Richard Schmidt (Achter Rudern) und Lauritz Schoof (Doppelvierer) verlieh der Sportlerehrung den letzten besonderen Glanz.