Köche und Bäcker zeigen, bei „Büttgen Kulinarisch“ was sie können

Köche und Bäcker zeigen, bei „Büttgen Kulinarisch“ was sie können

Am Wochenende gibt es bei „Büttgen Kulinarisch“ wieder viel zum Probieren.

Kaarst. Gyros, Lachshäppchen und Bruschetta — bei „Büttgen Kulinarisch“ wird sich auch in diesem Jahr der Rathausplatz am kommenden Samstag ab 17 Uhr in eine große Gourmetmeile verwandeln. Ansässige Gastronomen — aber auch Köche aus dem Umland — werden sich von ihrer besten Seite zeigen und ein breites, internationales Angebot zusammenstellen, verspricht Veranstalter Rolf Toepel von der Agentur Adline.

Mehr als 50 Bierzeltgarnituren laden zum Verweilen ein und so fällt die Entscheidung sicherlich nicht leicht, ob es Champignons, Knoblauchbrot, Raclette, Flammlachs oder doch lieber Nudeln mit Ente oder Deftiges aus dem Smoker sein sollten. Dazu ein Glas Bier oder Wein? Ein süßer Nachtisch mit einem Cappuccino oder einen Cocktail hinterher? Auch das bietet „Büttgen Kulinarisch“ am Wochenende an.

Alle Portionen sind so ausgerichtet, dass es durchaus gelingen sollte, sich einen Überblick über das vielfältige gastronomische Angebot zu verschaffen. 18 Stände waren es im vergangenen Jahr, die mehrere Tausend Besucher anlockten.

Die Kaarster Kultband „In Between“ wird am Samstagabend für die musikalische Unterhaltung sorgen. Der Sonntag startet um 11 Uhr mit Frühschoppen und einem Platzkonzert zum Zehnjährigen des Brauhauses am Rathausplatz. Köstlichkeiten zum Mittagessen werden ebenso wenig fehlen wie Kaffee und Kuchen gegen 16 Uhr. Bei gutem Wetter können die Veranstalter sicher auch in diesem Jahr auf viele hundert Besucher hoffen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung