1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Kaarst

Kaarster Pfadfinder übergeben Friedenslicht

Kaarster Pfadfinder übergeben Friedenslicht

Auch im Rathaus brennt jetzt die Flamme aus dem Kölner Dom.

Kaarst. Es hat schon Tradition, dass die Kaarster Pfadfinder alle Jahre wieder das Friedenslicht auch ins Rathaus tragen. Direkt unter einem Engelsbild, einem Geschenk junger Künstlerinnen und Künstler des Ateliers im Kunstcafé Einblick, und neben dem großen Wunschbaum leuchtet es nun wieder und versetzt alle Besucher und Mitarbeiter des Kaarster Rathauses in weihnachtliche Stimmung.

Rund 30 Angehörige des Stamms der Kaarster Pfadfinder hatten während eines Gottesdienstes im Kölner Dom das Licht in Empfang genommen und brachten es nun nach Kaarst.

Sie gaben es bereits am vergangenen Wochenende auf dem Weihnachtsmarkt an die Besucher weiter. Auch Einrichtungen wie die Kaarster Altenheime, das Marienheim Hospiz und die Feuer- und Polizeiwache wurden bedacht.

Gestern übergab eine Delegation das Licht nun auch an den Kaarster Bürgermeister Franz-Josef Moormann. Der freute sich über den Engagement der jungen Menschen und auch darüber, dass nun auch im Atrium des Kaarster Rathauses wieder die symbolträchtige kleine Flamme die Menschen daran erinnert, sich für Frieden und Völkerverständigung zu engagieren.