1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Kaarst

Kaarst: Umfangreiches VHS-Programm im ersten Halbjahr 2020

Volkshochschule Kaarst-Korschenbroich : Volkshochschule bietet 580 Veranstaltungen an

Es gibt sowohl wöchentlich stattfindende Kurse als auch Wochenendseminare.

. Die Volkshochschule Kaarst-Korschenbroich hat ihr Programm für das erste Halbjahr 2020 veröffentlicht. Ein Highlight ist der Besuch von Peter Sloterdijk, einem der bekanntesten deutschen Philosophen. Sloterdijk wird am 3. März in der Reihe ‚Dialog Zukunft’ in Kaarst zu Gast sein. Auch Bassam Tibi, ein deutscher Politikwissenschaftler syrischer Herkunft, ist eingeladen.

Zum ersten Mal gibt es eine weitere Veranstaltung auch in Korschenbroich. Dort spricht im Ratssaal der ARD-Moderator und Digitalexperte Dennis Horn. Von einer Idee der Idealen Demokratie, einer Analyse der islamischen Zuwanderung bis zu den Umwälzungen durch den Prozess der Digitalisierung reicht das Themenspektrum dieser drei Vorträge.

Es gibt ein umfangreiches Sommerferien-Sportprogramm

Insgesamt umfasst das Programm rund 580 Veranstaltungen, darunter Kurse mit wöchentlichen Terminen, Wochenendseminare und
Vorträge.

In der neu eingerichteten Lehrküche erwartet die Gäste eine Fülle neuer Angebote Auch ein gelernter Koch mit langjähriger Erfahrung in der Hotelgastronomie bereichert das Programm. Aktzeichnen und Malerei nach Modell, Töpfern an der Drehscheibe und Videoproduktion mit dem Smartphone sind weitere Programmpunkte. Die Junge vhs bietet im Rahmen der Reihe „Kulturrucksack NRW“ besondere und professionell besetzte Kurse für Kinder und Jugendliche an. Es gibt ein umfangreiches Sommerferien-Sportprogramm, Seminare zu beruflichen Themen, Persönlichkeitsentwicklung, Smartphone und Computer, Gesundheit, Entspannung oder Kultur.

„Integration, Digitalisierung und demografischer Wandel stellen auch die Weiterbildung vor neue Herausforderungen. Im Rahmen solcher Veränderungen arbeiten wir derzeit an einem Entwicklungskonzept“, erklärt VHS-Leiter Karl-Heinz Kreuels: Dieses Konzept soll Perspektiven für die mittel- bis langfristige Entwicklung der Volkshochschule an den bestehenden Standorten aufzeigen. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Vom 23. bis zum 31. Dezember ist die Geschäftsstelle geschlossen.

(NGZ)