Ungereimtheiten bei Abrechnungen festgestellt Stadt Kaarst stellt Strafanzeige gegen FWG-Mitglieder

Kaarst · Wegen Auffälligkeiten bei eingereichten Abrechnungen im Hinblick auf Sitzungsgelder und Verdienstausfall hat die Stadt Kaarst Strafanzeige gegen Mitglieder der FWG gestellt. Die Ratsfraktion, bestehend aus Josef Karis und Sandra Pauen, ist bereits aufgelöst worden.

 Josef Karis und Sandra Pauen haben ihre Zusammenarbeit in der FWG-Ratsfraktion beendet.

Josef Karis und Sandra Pauen haben ihre Zusammenarbeit in der FWG-Ratsfraktion beendet.

Foto: Stephan Seeger

Innerhalb der FWG rumort es schon länger, nun gibt es den großen Knall: Die Fraktion hat sich am Freitag aufgelöst. Zudem hat die Stadt Kaarst bereits am Donnerstag Strafanzeige gegen Mitglieder der Freien Wählergemeinschaft erstattet. Das bestätigte die Stadt gegenüber unserer Redaktion. Nach unseren Informationen soll es Unregelmäßigkeiten bei der Abrechnung der Fraktionssitzungen gegeben haben – das könnte sowohl Sitzungsgelder als auch Verdienstausfall betreffen –, die die FWG bei der Stadt geltend gemacht hat.