Sportfreunde Vorst Sportwoche bietet viel Programm und einen Rekordversuch

Vorst · Die Sportfreunde Vorst starten an Christi Himmelfahrt wieder ihre jährliche Sportwoche: Von Donnerstag bis Sonntag gibt es am Sportpark ein buntes Programm – inklusive eines Rekordversuchs am Sonntag.

Der Bobby-Car-Grand-Prix ist am Vatertag eines der Highlights der Sportwoche in Vorst.

Der Bobby-Car-Grand-Prix ist am Vatertag eines der Highlights der Sportwoche in Vorst.

Foto: SF Vorst

(seeg) Wenn die Väter an Christi Himmelfahrt mit ihren Bollerwagen auf Vatertagstour gehen, beginnt im Sportpark Vorst wie immer die Sportwoche. Los geht es sogar einen Tag früher: Am Mittwoch, 8. Mai, öffnen die Sportfreunde Vorst im Rahmen der Sportwoche ab 17.30 Uhr wieder ihre Türen. Fünf Tage lang feiert der Verein dann sein weit über die Ortsgrenzen hinaus bekanntes Sportfest. Dabei setzen die Vorster größtenteils auf bewährte Programmpunkte, sie haben sich in diesem Jahr aber auch zwei spannende Neuerungen einfallen lassen.

Direkt am ersten Tag feiert mit dem ersten „Sportfreunde Elfer-Cup“ ein neu ins Leben gerufenes Elfmeter-Turnier Premiere. Fußballerinnen und Fußballer nahezu aller Altersklassen hatten die Möglichkeit, ein Team für das Turnier zusammenzutrommeln. Diese Mannschaften treten am Mittwochabend ab 19.30 Uhr gegeneinander an und kämpfen um den Gewinn des neuen Wanderpokals.

Am Donnerstag (9. Mai) folgt dann der Vatertagstreff. „An Christi Himmelfahrt platzt der Sportpark Vorst für gewöhnlich aus allen Nähten“, so Achim Leitzke, erster Vorsitzender der Sportfreunde Vorst: „Der ganze Verein legt sich ins Zeug, um kleinen und großen Sportfreunden, aber auch weiteren Gästen einen tollen Tag zu bieten. Der Bobby-Car-Grand-Prix, eine Hüpfburg, eine riesige Fußball-Dartscheibe, Kinderschminken – die Liste der Highlights ist lang“, so Leitzke weiter. Wie im vergangenen Jahr werden über den Tag verteilt Besucherzahlen im vierstelligen Bereich erwartet.

Vierstellig sollen die Besucherzahlen bestenfalls auch am letzten Tag der Sportwoche ausfallen. Die Vorster haben den Sonntag zum Kreisliga-Aktionsspieltag ausgerufen. Wenn am 12. Mai die erste Mannschaft der Sportfreunde auf den FC Delhoven trifft, soll ein inoffizieller, deutschlandweiter Zuschauerrekord in der Kreisliga A gebrochen werden. „1114 Zuschauer bei einem Spiel in der achten Liga – das wäre, zumindest laut Sportbuzzer, ein neuer deutschlandweiter Rekord. Das ist das große Ziel“, so Julian Glaw, Pressesprecher der Sportfreunde Vorst: „Aber auch ‚ein halber Tausender‘ im Sportpark wäre schon eine tolle Sache. Der Tag soll zu einem Loblied auf den Amateurfußball werden.“ Die vielen Zuschauer sollen auch einem guten Zweck helfen. Gemeinsam mit der DKMS haben die Sportfreunde eine Registrierungsaktion im Kampf gegen Blutkrebs auf die Beine gestellt. Außerdem ist anlässlich des Muttertages eine kleine Überraschung für alle Mamas geplant.

Die weiteren Highlights der Sportwoche: Am Freitag (10. Mai) findet ab 19.30 Uhr die Sportlerehrung der Stadt Kaarst statt, am Samstag (11. Mai) steigen ab 13 Uhr das Altherren- sowie das Schützen- und Freizeitturnier.

(seeg)