Kommunalwahl 2025 Wen schickt die Kaarster CDU als Bürgermeister-Kandidaten ins Rennen?

Meinung | Kaarst · Analyse Noch hat sich der CDU-Stadtverband Kaarst nicht entschieden, wer für die Partei bei der Kommunalwahl 2025 als Kandidat für das Amt des Bürgermeisters antritt. Doch es kursieren bereits einige Namen in der Stadtgesellschaft.

Der CDU-Vorsitzende Christian Horn hat sich noch nicht zu einem Kandidaten geäußert. Möglicherweise tritt er selbst an.

Der CDU-Vorsitzende Christian Horn hat sich noch nicht zu einem Kandidaten geäußert. Möglicherweise tritt er selbst an.

Foto: Andreas Woitschützke

Bei der Kommunalwahl vor vier Jahren hat die CDU eine herbe Schlappe eingesteckt. Erstmals stellt sie in der aktuellen Legislaturperiode nicht den Bürgermeister, da Lars Christoph die Stichwahl gegen Ursula Baum (FDP) deutlich verlor. Im kommenden Jahr ist die erste Amtszeit Baums vorbei, dann wird ein neuer Bürgermeister gewählt – vielleicht, denn die Amtsinhaberin kündigte bereits kurz nach ihrer Wahl 2020 an, 2025 erneut zu kandidieren. Erst kürzlich untermauerte sie ihre erneute Kandidatur: „Wenn ich gesund bleibe, trete ich noch einmal an.“ Der genaue Termin der Kommunalwahlen steht noch nicht fest, sicher ist allerdings, dass sie im Herbst 2025 stattfinden werden. Rund anderthalb Jahre hat die CDU somit noch Zeit, einen Kandidaten aufzustellen. Wer hat die besten Aussichten auf einen Wahlsieg? Mögliche Bewerber im Überblick:

Der Geheimfavorit: Klaus Gerdes aus Vorst hat nach Medienfnformationen Interesse am Bürgermeister-Amt.

Der Geheimfavorit: Klaus Gerdes aus Vorst hat nach Medienfnformationen Interesse am Bürgermeister-Amt.

Foto: Georg Salzburg (salz)