Positionspapier zur Stadtmitte Kaarst Kritik an plötzlicher „Kehrtwende“ der CDU

Kaarst · Mit ihrem Positionspapier zur Umgestaltung der Stadtmitte hat die Kaarster CDU eine rege Diskussion in der Bürgerschaft losgetreten. Die Kritik: Das Papier sei eine Reaktion auf den öffentlichen Druck. Dagegen wehrt sich die CDU aber entschieden.

 Das neue Positionspapier der CDU zur Umgestaltung der Stadtmitte wird in Kaarst viel diskutiert.

Das neue Positionspapier der CDU zur Umgestaltung der Stadtmitte wird in Kaarst viel diskutiert.

Foto: Stadt Kaarst

Das neue Positionspapier der CDU zur Umgestaltung der Stadtmitte wird im Internet rege diskutiert. Auch die Politik und die Klimainitiative „Kaarster for Future“ gaben eine Stellungnahme ab. Einerseits wird das Umdenken der CDU als „gute Nachricht für die Stadt Kaarst“ gesehen, andererseits hagelt es aber auch Kritik. Das Papier sei nur auf öffentlichen Druck erstellt worden, ohne die Petition gegen den Bau des „Hauses der Möglichkeiten“ hätte es dieses Papier niemals gegeben.