1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Kaarst

Kaarst: Betrunkener Autofahrer ohne Führerschein greift Polizisten an

Polizeikontrolle in Kaarst : Betrunkener Autofahrer ohne Führerschein greift Polizisten an

Ein 24-jähriger Autofahrer aus Kaarst hat sich für die Beamten der Polizei verdächtig gemacht. Mit einer Personalienüberprüfung war dieser jedoch nicht einverstanden.

Die Beamten der Polizei Rhein-Kreis Neuss kontrollierten am Dienstag (30.07.) gegen 4:45 Uhr einen 24-Jährigen aus Kaarst. Auf dem Parkplatz „Am Kaarster See“ habe die Polizei beabsichtigt die Personalien des Mannes zu überprüfen.

Dabei sei die Stimmung des 24-Jährigen umgeschlagen und er habe aggressiv reagiert. Es sei zu einer Rangelei gekommen, bei der einer der Beamten verletzt worden sei, berichtet die Polizei. Nur mit Mühe sei es gelungen den Randalierer unter Kontrolle zu bringen.

Bei dem schließlich Gefesselten stellte sich heraus, dass dieser unter Alkoholeinfluss stand und zudem keinen gültigen Führerschein besitzt. Ein Arzt habe eine Blutprobe entnommen. Der 24-Jährige müsse sich jetzt für das Fahren ohne Fahrerlaubnis, Trunkenheit im Verkehr und Widerstand gegen Polizeibeamte verantworten.