1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Kaarst

Gleisarbeiten: Ab Freitag steht die Regiobahn still

Gleisarbeiten: Ab Freitag steht die Regiobahn still

Busse fahren bis Montagmorgen als Ersatz durch die Stadt.

Kaarst. Wegen Gleis- und Rodungsarbeiten können die Züge der Regiobahn S 28 in der Zeit von Samstag, 18. Oktober, bis Montag, 20. Oktober (1.11 Uhr), den Streckenabschnitt zwischen Neuss-Hauptbahnhof und Kaarster See nicht befahren. Das teilt jetzt die Regiobahn mit. Der S-Bahnbetrieb zwischen Kaarster See und Neuss Hauptbahnhof wird komplett eingestellt. Das Verkehrsunternehmen Veolia Verkehr West übernimmt mit Niederflurbussen der Krefelder Stadtwerke den Schienenersatzverkehr (SEV). Der Umstieg zwischen dem SEV und der S 28 ist am Neusser Hauptbahnhof möglich. Die Fahrtzeit von und nach Neuss-Hauptbahnhof verlängert sich um circa 20 Minuten.

An den Stationen „Kaarster See“, „Kaarst Mitte/Holzbüttgen“, „Ikea Kaarst“ und „Neuss Hbf“ wird die Regiobahn zudem Reisendenlenker einsetzen, die den Fahrgästen bei Fragen zur Verfügung stehen und beim Umstieg behilflich sind. Eine Übersichtskarte finden Fahrgäste unter www.regio-bahn.de. Der Bahnbetrieb der Regiobahn wird am Montag, 20. Oktober, zum Betriebsbeginn um 5.04 Uhr wieder aufgenommen.