Glatteis: Pkw stößt frontal mit einem Lkw zusammen

Glatteis: Pkw stößt frontal mit einem Lkw zusammen

Der Autofahrer wurde schwer verletzt und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Kaarst. Der Rhein-Kreis Neuss hat den ersten Glatteisunfall in diesem Winter. Am Samstag befuhr gegen 9.45 Uhr ein 25-jähriger Kaarster mit seinem Pkw die K37 in Richtung Büttgen. In einer langgezogenen Linkskurve verlor er auf eisglatter Fahrbahn die Kontrolle über seinen Ford Fiesta und geriet mit dem Fahrzeugheck voran auf die Gegenfahrbahn.

Hier kam es zum Frontalzusammenstoß mit dem Lkw eines 53-jährigen Neussers, der die K37 in Gegenrichtung befuhr. Der Autofahrer wurde schwer verletzt und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Bei dem beteiligten Lkw-Fahrer bemerkten die Beamten Alkoholgeruch. Dieser bestätigte sich durch einen vor Ort durchgeführten Alkoholtest. Daraufhin wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen sowie sein Führerschein sichergestellt.

Die Unfallstelle musste während der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden. Zu Verkehrsbehinderungen kam es jedoch nicht. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 13 000 Euro.

Mehr von Westdeutsche Zeitung