1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Kaarst

Erfolgreiches Jahr für Carolinger

Erfolgreiches Jahr für Carolinger

Gesellschaft hielt ihre Mitgliederversammlung ab.

Kaarst. Die Brauchtumsgesellschaft Carolus hielt jetzt ihre Mitgliederversammlung ab. „Die Gesellschaft fühlt sich nach einem Zuwachs von 18 Mitgliedern auf 98 Herren weiter gestärkt“, sagte der 1. Vorsitzende Hans-Peter Grabowski in seinem Jahresbericht. Dies entspreche einem Zuwachs von 21 Prozent.

Das noch kurz vor Weihnachten in den Handel gebrachte Buch „Kaarster Geschichte(n)“ habe monatelang Verkaufsrekorde im Kaarster Buchhandel gebrochen und sei bis zum März ein Bestseller gewesen. Trotz der Kosten für die Herausgabe des Buches berichtete Schatzmeister Volker Zachel über eine zufriedenstellende Finanzlage der Gesellschaft. Die Kassenprüfer Franz-Josef Kallen und Raimund Bialkowski wurden in ihrem Amt bestätigt und nahmen ihre Wahl an.

Anschließend folgte der Bericht der Arbeitsgruppen durch Harald Oestreich. Beim Brauchtum wurden besonders die Pflege des Maubis-Brunnens, das Kartoffelfest und die Mitgliedschaft im Verein Brunnenlandschaften in Büttgen hervorgehoben. Einen besonderen Platz nahm die Überreichung des Carolus-Ehrenbechers an Bürgermeister Franz-Josef Moormann ein. Später baute der Stadtchef mit dem Team der Tischlerei Hermans eine große Holzeisenbahn zusammen. Sie wurde nach der Veranstaltung an den heilpädagogischen Lukas-Kindergarten Holzbüttgen gespendet.

Elferratspräsident Karsten Kremser berichtete zudem über den Carolus-Elferrat und die Karnevalsaktivitäten. Die Planungen für die Session 2014/ 2015 seien im vollen Gange. Der nächste Ehrenbecher-Empfänger stehe bereits fest. Wer es ist, soll allerdings erst Anfang Oktober bekannt gegeben werden.