1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Kaarst

Bier-Verkostung: Leuchtkraft, Aroma und Geruch getestet

Bier-Verkostung: Leuchtkraft, Aroma und Geruch getestet

Im Tespo-Restaurant konnten unterschiedliche Biere verkostet werden. Oliver Rohland schloss die Wissenslücken.

Kaarst. Für viele Menschen ist Bier ein Getränk von vielen. Dass der Gerstensaft jedoch mehr zu bieten hat, als in geselliger Runde den Durst zu stillen, davon konnten sich am Mittwoch rund 20 Teilnehmer eines Bierworkshops im Restaurant der Tespo in Büttgen ein Bild machen.

Oliver Rohland von der Düsseldorfer Eventfirma Düsseltours kam eigens über den Rhein, um die Sinne der Freunde des Biers für dessen unterschiedliche Facetten zu schärfen. „Nur wenige wissen, wie abwechslungsreich der Biergenuss ein kann“, erklärt Oliver Rohland.

Diese Wissenslücken galt es zu schließen. Farbe, Leuchtkraft, Geruch, Aroma oder Trübung wurden gemeinsam getestet. Die Gruppe, die fast ausschließlich aus männlichen Teilnehmern bestand, folgte den Ausführungen und den Aufforderungen nur allzu bereitwillig.

Auch der Wirt des Büttgener Brauhauses Jan van Werth, Hermann Thoeren, war mit seinem Koch Sascha Vogt und Sohn Nils Schulten unter den Seminarteilnehmern anzutreffen: Er ist ein Bierprofi, der erst vier Wochen zuvor seine Prüfung zum Bierbotschafter vor der IHK abgelegt hatte.

„Ich wollte mir einmal ansehen, ob ich noch etwas über Bier lernen kann“, erklärte er zu Beginn. Am Ende stellte er dann zufrieden fest, dass sich die Teilnahme gelohnt habe, denn er fühlte sich bestätigt: „Bier ist absolut gleichwertig wie ein guter Wein einzustufen. Es gibt hochpreisige Biere, die am Kamin in Ruhe genossen werden sollten, und Biersorten, die zu bestimmten Speisen sehr gut passen.“ Diese Erkenntnis wolle er in seiner eigenen Küche umsetzen und den Kaarstern „eine feine Bierkultur“ näher bringen.

Für andere Seminarteilnehmer war der Abend eine gute Gelegenheit, in kurzer Zeit acht ausgesuchte Biere zu trinken, wie ein bekennender Düsseldorfer Altbiertrinker erklärte: „Ich bin mit Uerige Altbier aufgewachsen, das bleibt auch meine erste Wahl.“