1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Kaarst

Ausschuss: Kosten für Kita am Vorster Wald weiter unklar

Ausschuss: Kosten für Kita am Vorster Wald weiter unklar

Obwohl die Zeit drängt, gibt es immer noch keine Kostenberechnung für den Neubau.

Kaarst. Im Februar wurde im Kaarster Bau- und Umweltausschuss die Errichtung der neuen Kita am Vorster Wald in Modulbauweise beschlossen. Die mit Spannung erwarteten ersten Kostenberechnungen konnte die Verwaltung dem Ausschuss jetzt jedoch nicht vorlegen. „Die Zeit war zu knapp“, so der technische Beigeordnete Manfred Meuter. „Wir haben mit zwei Modulbauern Gespräche geführt, wir wollen ja wissen, mit welchen Kosten wir rechnen müssen. Aber bislang haben wir noch keine Antworten erhalten“, erklärte Meuter. Um den drängenden Baubeginn nicht weiter hinauszuzögern, wird es am 11. April eine Sondersitzung des Bauausschusses geben, bei der das Thema Kita am Wald intensiv beraten werden soll.

Bei den Planungen des Umfelds der Kita Buntakundla geht es hingegen zügig voran. Tiefbauamtsleiter Jan Opial erläuterte während der Ausschusssitzung die Ausbaupläne der Straße Am Bauhof: „Die Straße ist aktuell nur 4,50 Meter breit, das ist zu wenig, wenn die Kita gebaut wird. Wir werden die Straße auf 6,50 Meter verbreitern und zusätzlich einen durch einen Grünstreifen getrennten Gehweg erstellen.“ Vorhandene wertvolle Baumgruppen sollen erhalten bleiben und in den Grünstreifen eingebunden werden. Die Um- und Ausbaukosten in Höhe von fast 250 000 Euro sind im Haushalt vorgesehen und schon bewilligt.

Auf dem Gelände der ehemaligen Kläranlage soll nun endlich das schon seit 12 Jahren in Kaarst beschlossene Bürgerwäldchen zwischen der Kita und den Gleisen der Regiobahn entstehen. „Es sind nur Pflanzungen von Einzelbäumen geplant, so dass keine verdichtete Bepflanzung entstehen wird“, erklärte Meuter. Bürger und Firmen sollen dort die Möglichkeit haben, zu besonderen Anlässen einen Baum zu pflanzen. Eine Hundewiese sei nicht geplant, sagte Meuter auf Nachfrage. Diese müsse erst beim Rat beantragt werden.