1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Kaarst

27-Jähriger krankenhausreif geschlagen - Vater setzt Belohnung aus

27-Jähriger krankenhausreif geschlagen - Vater setzt Belohnung aus

Kaarst-Holzbüttgen. Der Vater eines 27-jährigen Gewaltopfers hat vier Tage nach der Tat eine Belohnung von 500 Euro für die Ergreifung der Täter ausgesetzt. Der 27-jährige war am Freitag auf der Halestraße mit seinem gleichaltrigen Freund unterwegs.

Dort wurden die beiden Kaarster zunächst von drei unbekannten jungen Männern im Alter von 16 bis 19 Jahren angepöbelt. Als sie nicht auf die Provokationen eingingen, schlug einer der Männer den beiden mit der Faust ins Gesicht.

Beide erlitten Verletzungen im Gesicht - einer sogar so schwer, dass er weiterhin im Krankenhaus behandelt werden muss.

Die Täter konnten spurlos flüchten. Es handelte sich nach Zeugenaussagen um Jugendliche im Alter von 16 bis 19 Jahren mit südländischem Aussehen. Der Haupttäter hatte eine weiße, regenabweisende Daunenjacke an. Nun hat der Vater des Opfers eine Belohnung in Höhe von 500 Euro ausgesetzt. Hinweise nimmt die Polizei in Kaarst unter 02131 3000 entgegen.