1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Grevenbroich

Weltrekord über 100 Kilometer aufgestellt

Weltrekord über 100 Kilometer aufgestellt

Bernd Juckel (62) knackte Marke in seiner Altersklasse.

Grevenbroich. Wenn man eine Strecke von 100 Kilometern vor sich hat, dann bringt man diese in der Regel mit Auto oder Bahn hinter sich. Nicht so der 62-jährige Mathematiker Bernd Juckel von der SG Neukirchen-Hülchrath. Der läuft solche Strecken — und zwar so schnell wie noch nie ein 60-Jähriger vor ihm auf der Welt.

Bei den Deutschen Meisterschaften im 100-Kilometer-Lauf in Hanau-Rodenbach wurde Bernd Juckel als weitaus ältester Teilnehmer in der Zeit von 7:53,42 Stunden respektabler Neunter. Er freute sich nach dem Rennen aber nicht nur über den DM-Titel bei den 60-Jährigen, sondern vor allem über seinen neuen Weltrekord in dieser Altersklasse. Den hatte er eigentlich schon im Vorjahr im brandenburgischen Jüterborg (7:57 Stunden) aufgestellt. Doch der Weltverband erkannte die Leistung nicht an, weil die damalige Strecke dem streng vorgeschriebenen Regelwerk nicht entsprach.

Doch wer Bernd Juckel kennt, weiß um seinen Ehrgeiz. Zur Vorbereitung lief er 1400 Kilometer im Training. Gelenke, Muskulatur und die Psyche spielten mit, so dass er topfit in Hanau antreten konnte. Schon bei der Hälfte der Strecke hatte Juckel in 3:53 Stunden eine gute Basis gelegt, bis ins Ziel ging sein Plan genau auf. „Das war aber das letzte Mal, dass ich so weit gelaufen bin“, gab Juckel als ersten Kommentar ab. Er will sich künftig bescheidenere Ziele stecken. B.F.