„Techno Classica“ in Essen Grevenbroicher Auto auf weltgrößter Oldtimer-Messe zu sehen

Grevenbroich/Essen · Am Stand der Alt-Opel-IG auf der „Techno Classica“ in Essen stellt Heiner Schnorrenberg aus Grevenbroich einen Olympia Rekord mit Baujahr 1955 aus.

 Dieses Foto zeigt Schnorrenberg in jungen Jahren an seinem ersten Auto. Zwischenzeitlich wurde das Fahrzeug restauriert. Jetzt ist genau dieser Olympia Rekord auf der „Techno Classica“ zu sehen.

Dieses Foto zeigt Schnorrenberg in jungen Jahren an seinem ersten Auto. Zwischenzeitlich wurde das Fahrzeug restauriert. Jetzt ist genau dieser Olympia Rekord auf der „Techno Classica“ zu sehen.

Foto: Schnorrenberg

Diesen Donnerstag fällt der offizielle Startschuss für die größte Oldtimer-Messe der Welt: Bis Sonntag werden zehntausende Fans historischer Fahrzeuge in die Essener Messehallen strömen und bei der „Techno Classica“ automobile Schätze bestaunen. Mittendrin: ein Vehikel, das man guten Gewissens als „Grevenbroicher Original“ bezeichnen kann. Es ist ein Opel Olympia Rekord von 1955. Gepflegt wird das alte Schätzchen von Heiner Schnorrenberg, der in Grevenbroich ein Lederwarengeschäft betreibt und vielen darüber hinaus als Vorsitzender der Alt-Opel-Interessengemeinschaft bekannt ist.