1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Grevenbroich

Statt Flucht: Ertappte Einbrecherin grillt sich ein paar Würstchen

Statt Flucht: Ertappte Einbrecherin grillt sich ein paar Würstchen

Grevenbroich. Sie bricht in ein Haus ein, wird dort auf frischer Tat ertappt - doch statt zu fliehen, stellt sich eine 42-jährige Frau in aller Ruhe in den Garten und wartet würstchen-grillend auf die Polizei.

Dieser kuriose Fall einer offenbar sehr hungrigen Einbrecherin hat sich am Dienstag in Grevenbroich ereignet.

Wie die Polizei mitteilt, soll die Bergheimerin gegen 13 Uhr an der Schillerstraße im Ortsteil Orken ein Kellerfenster aufgebrochen haben. Sie sammelte im Haus Kosmetikartikel und Spirituosen ein, trank Sekt und aß Croissants, Brötchen, Mortadella, Zwiebeln, Tomaten und Leberwurst.

Als die Kinder der Familie nach Hause kamen, entdeckten sie die Einbrecherin. Sie reagierte nicht auf die Ansprache der Jugendlichen und ging in den Garten. Als die Polizei eintraf, versuchte die 42-Jährige gerade, sich ein paar Würstchen zu grillen.

Die Frau wurde festgenommen. Gegenüber der Polizei sagte sie aus, sie hätte Hunger gehabt.