1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Grevenbroich

Sieben Verletzte bei Unfall auf der A 46

Sieben Verletzte bei Unfall auf der A 46

58-Jähriger fährt am Stauende auf ein anderes Fahrzeug auf. Drei Kinder unter den verletzten Personen.

Grevenbroich. Sieben Verletzte und ein Sachschaden von rund 18000 Euro sind die Folge eines Verkehrsunfalls auf der A 46 bei Grevenbroich. Der Unfall ereignete sich am Sonntag gegen 18.30 Uhr.

Nach den bisherigen Ermittlungen war ein 58-Jähriger mit seinem VW in Richtung Wuppertal unterwegs. Zwischen Grevenbroich und Grevenbroich-Kapellen hatte sich an der dortigen Baustelle (einspurige Verkehrsführung) ein Rückstau gebildet.

Aus bislang unklaren Gründen fuhr der 58-Jährige auf einen am Stauende befindlichen Opel und schob diesen auf einen davor stehenden BMW. Insgesamt wurden fünf Menschen schwer und zwei weitere leicht verletzt, darunter drei Kinder im Alter von sieben bis 14 Jahren.